Home / Wohnen / Wohntipps für das Dachgeschoss: Dachschrägen effizient nutzen

Wohntipps für das Dachgeschoss: Dachschrägen effizient nutzen

Dachschrägen sind beim Einrichten von Häusern häufig Problemzonen. Sie nehmen viel Platz weg, schränken das Stellen der Möbel ein und rücken den Raum optisch zusammen. Dabei kann das Dachgeschoss sehr gemütlich sein, wenn es richtig eingerichtet ist. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die Dachschrägen in Ihrem Zuhause effizient nutzen und damit mehr Platz im Raum schaffen.

Dachschrägen als Stauraum nutzen

Auch wenn nicht viel Platz unter einer Dachschräge bleibt, lässt sie sich wunderbar für Stauraum nutzen. Es gibt Einbaumöbel, die speziell für Dachschrägen gefertigt werden und damit nicht nur gut aussehen, sondern auch Unmengen an Platz schaffen. Ein maßgeschneiderter Schrank passt sich perfekt an den Bau an und bietet genügend Stauraum für Kleidung, Geschirr, Bücher, Filme und vieles mehr.

Damit die Einbaumöbel den Raum nicht optisch weiter zusammenrücken, ist es ratsam, zu niedrigen Kommoden und Sideboards zu greifen. Diese lassen den Raum größer erscheinen. Auch sollte auf massives und dunkles Holz verzichtet werden. Besser ist helles Eichen- und Buchenholz oder weiß lackierte Möbel.

Es besteht zudem die Möglichkeit, offene Regale unter den Dachschrägen anzubringen. Diese bieten viel Stauraum und sorgen dafür, dass der Raum großflächiger wirkt. Wer diese mit einem Raumteiler vom restlichen Zimmer abteilt, kann so beispielsweise einen begehbaren Kleiderschrank einbauen. Mithilfe von Teleskopstangen lässt sich die Dachschräge auch zum Aufhängen von Kleidung nutzen.

Möbel unter Dachschrägen stellen

Abhängig von der Höhe der Dachschräge, kann die Fläche auch zum Stellen von Möbeln genutzt werden. Meist ist der Platz ausreichend, um auf einem Sofa oder einem Sessel zu sitzen. Dadurch wird nicht nur jeder Quadratmeter optimal ausgeschöpft, es entsteht zudem ein gemütlicher Bereich zum Entspannen. Auch im Schlafzimmer muss die Dachschräge nicht zwangsweise störend sein. Wer nicht gerade über ein großes Boxspringbett verfügt, kann das Bett unter die Schräge stellen und schafft damit einen harmonischen Schlafbereich.

Dekorative Akzente setzen

Eine Dachschräge muss nicht versteckt werden, sie lässt sich auch dekorativ in Szene setzen. Da es in diesem Bereich häufig dunkel ist, können kleine Stehlampen für einen optischen Blickfang sorgen und gleichzeitig den Raum erleuchten. Auch Zimmerpflanzen und Sitzkissen wirken unter einer Dachschräge gut und schaffen ein gemütliches Ambiente. Welche Pflanzen einen geringen Lichtbedarf haben und sich daher wunderbar für die Fläche unter der Dachschräge eignen, wird hier erklärt.

Selbst auf Bilder muss bei einer Wohnung im Dachgeschoss nicht verzichtet werden. Wer es außergewöhnlich mag, hängt seine Kunst einfach an der Schräge auf. Mittlerweile gibt es spezielle Aufhängungssysteme, die das Bild sicher an der Wand platzieren.

 

Dachschrägen lassen sich mit der richtigen Planung effizient nutzen. Wichtig ist dabei, den Raum platzsparend einzurichten und jeden Quadratmeter auszuschöpfen. Weitere Tipps hierfür sind in diesem Artikel zu finden.

Wohntipps für das Dachgeschoss: Dachschrägen effizient nutzen
4.2 (83.33%) 6 Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.