Home / Haushaltsgeräte – Test und Ratgeber

Haushaltsgeräte – Test und Ratgeber

© destina - Fotolia.com

Haushaltsgeräte wie Staubsauger und Waschmaschinen gehören zur Grundausstattung deutscher Haushalte. Wie viel Arbeit sie übernehmen, merkt man oft erst, wenn man einmal eine Zeitlang ohne sie auskommen muss. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede in der Qualität. Staubsauger ist nicht gleich Staubsauger, das bekommt man bei einem Fehlgriff schnell zu spüren. Während gute Haushaltsgeräte einen wesentlichen Beitrag zu mehr Lebensqualität leisten, können minderwertige Modelle für viel Frust sorgen.

Doch woran erkennt man gute Haushaltsgeräte beim Kauf? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Während die Energieeffizienz bei fast allen elektrischen Geräten für den Haushalt eine wichtige Rolle spielt, gibt es Kriterien, die nur auf ein Bügeleisen oder einen Bodenstaubsauger zutreffen. Manche zentralen Eigenschaften elektrischer Geräte sind aus den Leistungsmerkmalen gar nicht ersichtlich. Hier möchten wir Ihnen bei der Auswahl unter die Arme greifen. Unsere Ratgeber und Tests geben Ihnen wichtige Informationen an die Hand, damit Sie die richtigen Haushaltsgeräte für sich finden – ganz ohne langwieriges Suchen.

Leistungsmerkmale von Haushaltsgeräten

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine oder einem Staubsauger sind, ist eine Übersicht der wichtigsten Leistungsmerkmale einzelner Haushaltsgeräte eine erste Orientierungshilfe.

GeräteWichtige Leistungsmerkmale
Waschmaschine

Energieeffizienz, Fassungsvermögen, Waschprogramme, Geräuschentwicklung, Wasserverbrauch, Maximale Schleuderdrehzahl
TrocknerFassungsvermögen, Energieeffizienz, Lautstärke, Programme
BügeleisenDampfdruck, Größe des Wassertanks, Anti-Kalk- und Anti-Tropf-Funktion, Vertikaldampf-Funktion
BodenstaubsaugerSaugleistung, Lautstärke, Energieeffizienz, Staubemission

Diese vier Haushaltsgeräte gehören zu den beliebtesten Anschaffungen in deutschen Haushalten. Daneben gelten noch einmal spezielle Anforderungen für den Kauf von Handsaugern, Belüftern oder Heizgeräten.

Dabei gilt immer: Leistungsmerkmale allein geben nur unzureichend Aufschluss darüber, wie sich das Gerät im Alltag bewährt. Zwar lassen Angaben zur Energieeffizienz einer Waschmaschine Schlüsse darüber zu, wie umweltfreundlich diese ist und wie hoch die laufenden Kosten ausfallen. Die Saugleistung eines Bodenstaubsaugers zum Beispiel kommt aber nur in Verbindung mit einer intelligent konstruierten Düse zum Tragen.

Daneben spielen immer persönliche Voraussetzungen und Gewichtungen eine wesentliche Rolle. So gilt beispielsweise:

  • Wer wenig Platz in seiner Wohnung hat, greift bei einer Waschmaschine lieber zu einem Toplader mit kleinem Volumen.
  • Bügeln Sie kaum Sakkos oder Gardinen, benötigen Sie kein Bügeleisen mit Vertikaldampf-Funktion.
  • Die Anzahl von Programmen bei Waschmaschinen, Trocknern oder anderen Haushaltsgeräten allein sagt noch nicht unbedingt etwas darüber aus, ob diese auch einen Sinn haben. Sind sie nicht intelligent angeordnet, können viele Programme auch Verwirrung stiften. Dann ist unter Umständen weniger mehr.

Eine zentrale Rolle bei allen Haushaltsgeräten, ob Bodenstaubsauger, Waschmaschine oder Heizlüfter spielt die Bedienung. Wie praktisch diese bei einem Gerät ausfällt, lässt sich durch Leistungsmerkmale allein nicht erkennen. Dazu ist ein ausführlicher Test notwendig. Darüber hinaus spielt auch das Zubehör eine wichtige Rolle.

Die Energieeffizienz spielt eine wichtige Rolle

© Andreas Berheide - Fotolia.com
© Andreas Berheide – Fotolia.com

Eines der zentralen Kriterien bei der Auswahl von Haushaltsgeräten ist unbestreitbar die Energieeffizienz. Diese gibt Auskunft über den Energieverbrauch von Waschmaschine, Trockner oder Bodenstaubsauger. Für in Deutschland erhältliche Haushaltsgeräte besteht in dieser Hinsicht sogar eine Kennzeichnungspflicht.

Dabei wird nach verschiedenen Energieeffizienzklassen unterschieden, die von A – G reichen, wobei A die beste Energieeffizienzklasse und G die schlechteste darstellt. Für einige Geräte wurden inzwischen außerdem die Abstufungen A+, A++ und A+++ eingeführt. Dies gilt zum Beispiel für Waschmaschinen und Wäschetrockner. Heute ist der Verkauf von Waschmaschinen mit einem schlechteren Wert als A+ in Europa gar nicht mehr erlaubt.. Auch viele günstigere Geräte weisen schon A++ auf. Staubsauger dagegen sind nach wie vor in die Klassen A – G unterteilt.

Auf dem vorgeschriebenen Energielabel von Haushaltsgeräten findet man aber noch andere Angaben als die Energieeffizienzklasse. Bei Waschmaschinen gehört dazu zum Beispiel:

  • Energieverbrauch in kWh, der bei einem Waschgang bei 60 Grad anfällt
  • Jährlicher Wasserverbrauch (hier werden 220 Waschzyklen zugrunde gelegt)
  • Schleuderwirkungsklasse (A bis G). Diese ist vor allem von Bedeutung, wenn die Wäsche in einem Wäschetrockner getrocknet wird. Denn bei Waschmaschinen mit einer niedrigeren Schleuderwirkungsklasse muss die Wäsche danach für eine kürzere Zeit in den Trockner. Dies wiederum spart Strom.
  • Maximallautstärke beim Waschen und beim Schleudern

Dabei sind die Ersparnisse, die eine höhere Energieeffizienz mit sich bringt, beträchtlich. So spart man mit einer Waschmaschine mit der Energieeffizienzklasse A+++ jährlich etwa 32 Prozent im Vergleich mit einem Gerät der Klasse A ein. Es lohnt sich also langfristig, für eine höhere Energieeffizienzklasse höhere Anschaffungskosten in Kauf zu nehmen. Entscheidend für den Verbrauch ist aber natürlich auch, ob ein Gerät häufig in Betrieb ist und wie Sie es verwenden.

Beim Bügeln hängt der Strom beispielsweise in erster Linie davon ab, ob Sie mit viel Dampf bügeln und das Gerät während kleiner Pausen abschalten. Im grundsätzlichen Strombedarf unterschiedlicher Bügeleisen gibt es dagegen kaum nennenswerte Unterschiede. Deshalb gehört die Energieeffizienz hier auch nicht zu den wichtigen Leistungsmerkmalen eines Geräts.

Unsere Haushaltsgeräte-Tests helfen Ihnen bei der Auswahl

Ganz so einfach ist die Sache also nicht mit der Unterscheidung zwischen einem guten und einem schlechten Bodenstaubsauger oder Bügeleisen. Damit Sie vor lauter unterschiedlichen Daten und Bezeichnungen nicht die Orientierung verlieren, liefern wir Ihnen hier laufend Tests von Haushaltsgeräten, die Ihnen die Auswahl erleichtern. Dabei klären wir Sie darüber auf:

  • welche Leistungsmerkmale beispielsweise eine Waschmaschine oder ein Staubsauger aufweisen und wie sich diese in der Realität bemerkbar machen.
  • wie bedienerfreundlich das Gerät ausfällt.
  • welche besonderen Extras es Ihnen bietet.
  • wie leicht es zu reinigen und zu pflegen ist.
  • Welches Zubehör mitgeliefert wird.
  • wie gut die Chancen für eine lange Lebensdauer stehen.

Alle diese Eigenschaften von Haushaltsgeräten werden natürlich immer in Verbindung mit dem Preis gesetzt. Schließlich ist es ein möglichst gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, was sich die meisten Kunden von einem Staubsauger oder einer Waschmaschine erwarten. Dass teuer nicht immer gleich besser ist, werden Sie hier auch schnell feststellen. Auch bei Haushaltsgeräten haben Sie die Möglichkeit, echte Schnäppchen zu machen. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

© viperagp - fotolia.com
© viperagp – fotolia.com

Fazit

Gute Haushaltsgeräte sind ein wahrer Segen. Wer eine Zeitlang gezwungen war, ohne eigene Waschmaschine oder ohne Staubsauger auszukommen, kann ein Lied davon singen. Damit Sie auch gleich beim ersten Anlauf ein Gerät finden, das billig im Verbrauch ist und eine effektive Leistung zeigt, bieten wir Ihnen hier ausführliche Tests von verschiedenen Haushaltsgeräten. Ob Bodenstaubsauger, Bügeleisen, Heizlüfter oder Wäschetrockner, hier bekommen Sie wertvolle Tipps für eine Auswahl, die Sie langfristig glücklich macht.

Haushaltsgeräte – Test und Ratgeber
3.7 (73.33%) 15 Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.