ANZEIGE: Home / Wohnen / Solar Wintergarten: Vorteile, Nachteile und für wen es sich lohnt

Solar Wintergarten: Vorteile, Nachteile und für wen es sich lohnt

Nachhaltigkeit wird ein immer bedeutsameres Thema in der Gesellschaft. Die Klimakrise ist nicht mehr zu verleugnen und betrifft uns alle! Für viele ist der Umstieg auf alternative Energiequellen eine Möglichkeit, um etwas gegen den Klimawandel zu tun. Solaranlagen bekommen immer mehr Beachtung und man sieht diese auf immer mehr Hausdächer. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit eine PV-Anlage auf dem Hausdach zu installieren. Für diese Personen gibt es jedoch Alternativen, denn mittlerweile gibt es Solar Carports, Solar Terrassendächer oder auch Solar Wintergärten. Um den Solar Wintergarten geht es in diesem Beitrag. Wo liegen die Vorteile und Nachteile und für wen ist ein Wintergarten mit Solardach geeignet? Diese Fragen werden wir Ihnen gerne beantworten.

Solar Wintergarten – Was ist das?

Ein Wintergarten kann nicht nur die Lebensqualität und den Wert einer Immobilie steigern, sondern kann auch in Kombination mit einer Solaranlage auch umweltfreundliche und nachhaltige Energie erzeugen, mit der man langfristig viel Geld sparen kann.

Dabei wird das Dach des Wintergartens mit Solarzellen ausgerüstet, um die Strahlen der Sonne einzufangen und zu speichern. Die Solarzellen kann man sowohl beim Neubau eines Wintergartens anbringen als auch bei einem vorhandenen Wintergarten nachrüsten.

Das Solardach fängt das Licht ein und dadurch entsteht ein Gleichstrom, welcher durch einen Wechselrichter in Wechselstrom verwandelt wird. Der erzeugte Strom wird danach direkt in das eigene Hausnetz eingespeist oder in das öffentliche Stromnetz, wenn man Rendite mit dem Solar Wintergarten erzielen möchte.

Solar Wintergarten – Vorteile

Strom, welcher mit einem Solar Wintergarten erzeugt wird, kann für den Gebrauch der Haushaltsgeräte wie Waschmaschine etc. genutzt werden. Selbst Elektroautos können mit dem erzeugten Strom aufgeladen werden. Weiterhin verdecken die Solarzellen auf dem Dach des Wintergartens den Schmutz. So kann der Wintergarten auch nach einigen Regentagen gut aussehen.

Zusätzlich wird durch die Module, neben der Stromerzeugung, eine Teil-Verschattung erzeugt, die im Inneren des Wintergartens herrliche Lichtspiele fabriziert

Neben der Stromerzeug und der Beschattung bietet ein Wintergarten im Allgemeinen einen Wohlfühlfaktor und macht das Haus direkt wohnlicher, denn auch in den kälteren Abendstunden kann man den Solar Wintergarten nutzen. Die tiefstehende Sonne im Winter heizt nämlich den Wintergarten und das angrenzende Zimmer auf, sodass weniger Heizkosten entstehen.

Wenn die Sonne im Sommer hochsteht, werden die Scheiben vor dem Aufheizen geschützt, was dafür sorgt, dass es im Sommer im Solar Wintergarten angenehm kühl ist.

Ein Solar Wintergarten lohnt sich also für das ganze Jahr!

Nachteile eines Solar Wintergarten

Ein Solar Wintergarten ist jedoch nicht frei von Nachteilen.

Einerseits ist die Anschaffung kostspieliger als bei normalen Wintergärten. Zwar amortisiert sich die Investition nach einer gewissen Zeit, dennoch muss am Anfang eine größere Summe investiert werden.

Andererseits ist oftmals eine Baugenehmigung notwendig und es kann durchaus vorkommen, dass man sich ggf. mit seinen Nachbarn absprechen muss, je nachdem ob der Anbau eines Wintergartens das Grundstück des Nachbarn beeinträchtigt.

Für wen lohnt sich eine Investition?

Ein Solar Wintergarten schafft einerseits Lebensraum als „Gartenwohnzimmer“. Wirkt elegant, schützt vor Wind und Wetter und erzeugt Strom. Wer also mit seiner Stromversorgung autark sein möchte, kann von einem Solar Wintergarten profitieren.

Ein Solar Wintergarten kann sich schnell amortisieren, da man als Besitzer weniger herkömmlichen Strom beziehen muss und somit viel Geld sparen kann. Zudem kann für die Investition in den Solar Wintergarten kann eine staatliche Förderung beantragt werden, beispielsweise von der KfW.

Der Wintergarten mit Solarzellen von einer Größe von 6,65 x 4 M erzeugt ca. 3000 kWh Strom pro Jahr. Dies ist eine Kostenersparnis von ca. 1000€ pro Jahr. Im Gegensatz zu einem normalen Wintergarten kostet ein Solar Wintergarten natürlich einiges mehr, der Mehrpreis hat sich aber durch die Kostenersparnis nach 5-6 Jahren amortisiert.

Wer also an alternativen Energiequellen interessiert ist, nicht das passende Dach für Solarzellen hat und sowieso mit der Errichtung eines Wintergarten liebäugelt, für den ist ein Solar Wintergarten eine lohnende Investition in die Zukunft!

3.8/5 - (25 votes)