Ratgeber: So finden Sie das richtige E-Bike - Haushalts-Magazin.de
Home / Allgemein / Ratgeber: So finden Sie das richtige E-Bike

Ratgeber: So finden Sie das richtige E-Bike

Beim Kauf eines E-Bikes verhält es sich wie bei normalen Rädern auch: Sie müssen sich zuerst darüber bewusst werden, welches Modell Ihren Anforderungen entspricht und zu Ihrem Bedarf passt. Denn auch unter den motorbetriebenen Fahrrädern gib es eine große Auswahl – von sportlich bis hin zu alltagstauglich. Im Fachhandeln werden sowohl gemütliche Cityräder wie auch leistungsstarke Profi-Bikes angeboten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie das richtige E-Bike finden.

Die Wahl des richtigen Modells

Künftige E-Bike-Besitzer sollten sich zuerst darüber bewusst werden, für welchen Zweck sie das Rad benötigen. Fahren sie damit tagtäglich zur Arbeit oder wird es für ausgedehnte Wochenendausflüge mit der Familie genutzt? Möchten Sie rasante Bergabfahrten machen oder gemütlich mit einem Kinderanhänger an den See fahren?

Bei Fachhändlern wie biketech24.de lässt sich für jeden Bedarf das richtige Rad finden. Es gibt motorbetriebene Cityräder wie auch elektrische Mountainbikes. Da nicht alle Modelle für jeden Verwendungszweck geeignet sind, muss das E-Bike abhängig vom gewünschten Einsatz gewählt werden. In diesem Artikel erfahren Sie zudem, was Sie beim Kauf und Bezahlen eines Bikes über das Internet beachten sollten.

Die richtige Rahmengröße finden

Wie auch bei klassischen Fahrrädern spielt die optimale Rahmengröße beim Kauf eines E-Bikes eine große Rolle. Anhand der Schrittlänge können Sie die richtige Größe berechnen. Dafür gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ziehen Sie Schuhe und Hose aus. Nehmen Sie eine Wasserwaage oder ein Buch zur Hand, klemmen Sie dies zwischen die Beine und drücken Sie es waagerecht so weit wie möglich nach oben.
  2. Messen Sie den Abstand zwischen der Oberkante der Wasserwaage oder des Buches bis zur Unterseite der Fußsohle, um die Schrittlänge zu erhalten. Bestenfalls lassen Sie sich dabei von jemandem helfen.
  3. Multiplizieren Sie die Schrittlänge mit dem Wert 0,66. So erhalten Sie die optimale Rahmengröße für Ihr E-Bike.

Was darf das E-Bike kosten?

E-Bikes können ein paar Hundert bis hin zu mehreren Tausend Euro kosten. Die Preisspanne ist sehr hoch und abhängig von der Qualität und den Funktionen des Rads. Wer über den Kauf eines hochwertigen Modells nachdenkt, sollte also frühzeitig sparen. Ein Profi-Bike mit 30 Gängen kostet dabei wesentlich mehr, als ein einfaches Trekkingrad. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass ein Citybike mit einer qualitativen Ausstattung ab etwa 1.700 Euro erhältlich ist. Größere Modelle mit einer Unterstützung bis 45 km/h sind ab 3.500 Euro zu finden. Was es bei den leistungsstarken Ausführungen in Bezug auf die Versicherung zu beachten gibt und worin sich das E-Bike damit vom Pedelec unterscheidet, erklärt der Verbraucherschutz.

Ratgeber: So finden Sie das richtige E-Bike
3.9 (77.33%) 15 Artikel bewerten