Home / Wohnen / Kaminöfen als alternative Heizquelle und Einrichtungshighlight

Kaminöfen als alternative Heizquelle und Einrichtungshighlight

Kaminöfen versprechen nicht nur wohlige Wärme, sondern auch Gemütlichkeit und Behaglichkeit. Viele Menschen genießen die heimelige Atmosphäre, die von einem solchen Ofen ausgeht, während draußen der kalte Wind um das Haus jagt und Regentropfen an die Fensterscheiben prasseln. Außerdem kann ein schicker Kaminofen einen Blickfang für jeden Raum darstellen. Doch in Zeiten ständig steigender Öl- und Gaspreise spielen für Verbraucher beim Erwerb eines Kaminofens auch andere Faktoren eine Rolle. Denn Kaminöfen sollen nicht nur hübsch anzusehen sein, sondern auch sicher, effizient und sparsam heizen.

Welcher Kaminofen passt in welchen Raum?

Wichtig ist, dass der Ofen nicht deplatziert wirkt, sondern mit der Einrichtung der Wohnung harmoniert. Während ein traditioneller Ofen mit Kacheln besonders gut in ein im Vintage- oder Landhausstil eingerichtetes Haus passt, lassen sich Öfen mit eher schlichtem, geradlinigem Design hervorragend in ein modernes Wohnumfeld integrieren.

Kaminofenhersteller orientieren sich hierbei stets an den angesagten Wohntrends. Ofenseite.com bietet eine abwechslungsreiche Auswahl an Öfen aller Art und für jeden Raum. Kunden erhalten hier attraktive Kaminöfen in klassischen und modernen Designs. Hier findet garantiert jeder das Richtige – ob für den Wohnraum, die Küche oder vielleicht sogar die Werkstatt.

Wichtig: Ein freier Blick auf die Flammen

In welchem Zimmer das Schmuckstück auch steht, ein Kriterium ist allen Ofenbesitzern wichtig: Das Feuer soll auch als Blickfang und als Lichtquelle von überall gut sichtbar sein. Dafür gut geeignet sind Kaminöfen mit halbrund gestalteten Brennräumen und großflächigen Scheiben. Auf diese Weise sind die Flammen aus mehreren Positionen gut sichtbar. Möglich ist auch der Einbau einer Drehvorrichtung – besonders dann, wenn der Ofen beispielsweise von Wohnzimmer, Küche und Esszimmer aus einsehbar sein soll.

Gute Effizienz durch hohen Wirkungsgrad

Die meisten Verbraucher achten beim Erwerb eines Kaminofens nicht nur auf ein ansprechendes Design, sondern ebenso auf eine hohe Energieeffizienz – welche in der Fachsprache als Wirkungsgrad bezeichnet wird. Für eine spürbare Senkung der Heizkosten ist dies von großer Bedeutung. Ein hoher Wirkungsgrad liegt bei etwa 80 Prozent und damit beim Doppelten eines herkömmlichen Heizkörpers.

Hier ist jedoch Folgendes zu beachten: Eine zufriedenstellende Effizienz ist nur bei einer korrekten Lagerung des Holzes im empfohlenen Zeitraum möglich. Feuchtes Holz darf nicht in einem Kaminofen verbrannt werden. Denn dadurch wird nicht nur die Effizienz reduziert; das Verfeuern von feuchtem Holz führt außerdem dazu, dass der Anteil an Feinstaub in den Abgasen signifikant ansteigt.

Als optimale Feuchte zur Holzverbrennung im Kaminofen werden 14 Prozent angegeben, wofür das Brennholz über einen Zeitraum von ungefähr 24 Monaten trocken und vor Witterungseinflüssen geschützt gelagert werden sollte. Die Feuchtigkeit im Brennholz lässt sich mithilfe eines speziellen Messgerätes bestimmen, das von den meisten Herstellern und Baumärkten günstig angeboten wird.

Was kostet ein Kaminofen?

Was die Preise betrifft, so gibt es wie bei so vielen Dingen auch bei Kaminöfen erhebliche Unterschiede. Und auch hier gilt: Nicht am falschen Ende sparen! Ein hochwertiger Ofen ist schließlich oft das Ergebnis aufwendiger und innovativer Herstellungsprozesse, die unter anderem eine verminderte Feinstaub-Emission zur Folge haben.

Ist ein preiswerter Ofen bereits für rund 200 Euro erhältlich ist, schlägt ein hochwertiges Modell mit etwa  1500 bis 3000 Euro zu Buche. Geld, das allerdings langfristig gut angelegt ist, wenn sowohl das Design als auch die Effizienz überzeugen können. Ein Raum mit einem guten Kaminofen benötigt nicht nur keine weiteren Heizquellen, sondern strahlt nicht selten sogar genügend Wärme ab, um auch Räume in der Umgebung zu versorgen.

Mehr Wohn- und Lebensqualität durch einen Kaminofen

Neben der Senkung von Heizkosten steht für die meisten Verbraucher beim Erwerb eines Kaminofens der Wunsch nach einem echten Einrichtungshighlight im Vordergrund. Der beruhigende Anblick und das prasselnde Geräusch der lodernden Flammen verleihen jedem Raum eine wohnliche und behagliche Atmosphäre.

Fotos:

© Ofenseite

© Ofenseite

© Ofenseite

Kaminöfen als alternative Heizquelle und Einrichtungshighlight
3.9 (78.33%) 24 Artikel bewerten