ANZEIGE: Home / Wohnen / Worauf beim Kauf seiner ersten Immobilie achten?

Worauf beim Kauf seiner ersten Immobilie achten?

Wer seine erste Immobilie kaufen will, der sollte auf so einiges achten. Denn natürlich sollte genau diese Immobilie so einiges können, wobei es hier aber auch auf die eigenen Interessen ankommt. Daher hier einmal einige Tipps, damit der Kauf dann doch ein Erfolg wird, denn wenn das Geld auf der Bank liegt, bringt es nicht sehr viel an Zinsen. Doch natürlich kommt es auf die Immobilie selbst und noch so einige wichtige Kleinigkeiten an.

Worauf vor dem Kauf achten?

Die Lage kann über den Preis entscheiden. Zuerst ist da einmal die Lage zu beachten, also wo die Immobilie genau steht. Es gibt Gebiete wie in Innenstädten, da kann sich kaum noch jemand eine Immobilie leisten. Vor allem aber, es gibt sehr viele Interessenten, die dann den Kaufpreis noch höher treiben. Hier lieber einmal einen Schritt zurückgehen und lieber in der zweiten oder auch dritten Reihe schauen. Denn schon in diesen Lagen muss der Wohnwert nicht geringer sein, doch die Immobilien sind noch erschwinglich.

Den Kaufpreis richtig einordnen

Das ist heute sehr wichtig, wozu der Immobilienmarkt ein wenig beobachtet werden muss. Denn die Preise sind in den letzten Jahren fast schon explodiert und häufig nicht angemessen. Also muss sich hier eine Übersicht verschafft werden, bevor ein Kauf getätigt wird. Für die unterschiedlichen Gebiete gibt es Statistiken, wie die Preise sich in den letzten Jahren entwickelt haben. Die Nettomietrendite kann hier ein guter Ansatzpunkt sein.

Begutachtung der Bausubstanz

Früher war das noch einfach herauszufinden, denn viele Immobilien wurden mit schlechter Bausubstanz günstig verkauft. Das ist heute nicht mehr der Fall, wodurch ein Gutachten notwendig wird. Denn wer will schon eine Ruine teuer kaufen, wo das Grundstück wahrscheinlich mehr Wert ist als die eigentliche Immobilie. Hier wird auch aufgezeigt, welche Arbeiten noch dringend erledigt werden müssen.

Wichtige Unterlagen vorher einsehen

Das kann gerade bei Eigentumswohnungen sehr wichtig sein, gerade was die Betriebskosten betrifft. Ebenfalls sollten die Protokolle von den Eigentümerversammlungen eingesehen werden, wo dann so einige Beschlüsse gefasst wurden.

Eigenkapital muss vorhanden sein

Vollkommen über eine Bank finanzieren lassen, ist nur wenig von Vorteil. Daher sollte schon Eigenkapital vorhanden sein, damit die Abzahlungen nicht die Verhältnisse sprengen.

Wie tätige ich ein gutes Investment?

Wer vorher einige Dinge beachtet, wird ein gutes Investment tätigen können. Gerade wenn Eigenkapital vorhanden ist und es Mieteinnahmen gibt. Allerdings muss auch hier vorher genauer gerechnet werden, damit die Miete dann auch einige Kosten decken kann. Hierbei ist der Kaufpreis entscheidend, gerade wenn die Immobilie oder die Wohnung selbst genutzt wird. Ein Rechenbeispiel lautet hier, bis zum 25-fachen der eigenen Miete ist noch in Ordnung. Sollte hier ein höherer Betrag herauskommen, dann lohnt sich dieses Investment garantiert nicht. Eines ist heute nicht mehr so wichtig, ob die Lage direkt in der Innenstadt ist oder eher außerhalb.