ANZEIGE: Home / Allgemein / Was macht Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik so besonders?

Was macht Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik so besonders?

Schon seit Jahrhunderten verwenden wir Steine für den Bau wunderschöner Gebäude wie Kathedralen, Häuser, Kolosseum, Pyramiden und viele mehr. Sogar in der Geschichte der Menschheit gab es eine Ära, die nach dem Material benannt wurde – die Steinzeit – eine Zeit, in der wir Steine in verschiedenen Formen benutzt haben, um uns vor dem Aussterben zu schützen.

Stein ist ein sehr ästhetisches Material, welches noch heute in vielen Gebäuden und Räumen verwendet wird. Dabei haben Steinfliesen unsere Häuser und öffentliche Infrastruktur für eine ziemlich lange Zeit geprägt. Zum Beispiel findet man in Städten wie Lissabon oder Barcelona bewundernswerte Hausfassaden aus Steinfliesen. Seit jeher werden die Fliesen aus Felsen und Bergen in Blöcken gewonnen, die geschnitten und zu Steinfliesen verarbeitet und mit einer Oberflächenbehandlung versehen werden, um die Leistung als zuverlässiges Baumaterial zu verbessern.

Der größte Vorteil von Steinfliesen ist, dass jede Fliese einzigartig und natürlich ist. Dennoch ist Stein kein optimales Baumaterial. Die größte Sorge die mit Steinen verbunden ist, ist, dass sie porös und empfindlich sind. Wegen der kleinen Löcher im Stein (Poren) fangen Steinfliesen leicht Flecken ein und die Flecken sind oft dauerhaft und können nur durch Polieren und Nacharbeiten beseitigt werden. Zudem sind Steinfliesen recht empfindlich: Absplitterungen, Risse und Kratzer sind bei Natursteinböden üblich. Will man auf die atemberaubende Natursteinoptik nicht verzichten, aber eine pflegeleichte und robuste Fliese, dann empfiehlt es sich auf Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik zurückzugreifen.

Fliesen in Steinoptik und ihre Vorteile

Fliesen in Steinoptik imitieren das Aussehen verschiedener Arten von Steinen und sind in zwei Materialien erhältlich – Porzellan oder Keramik. Dabei ist Porzellan härter als Keramik.

Porzellan ist ein beliebtes Baumaterial, das aus sehr feinen Ton hergestellt wird. Um die Festigkeit und Haltbarkeit der Fliese zu erhöhen, werden noch einige Zusatzstoffe hinzugefügt. Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik sind aus einer Reihe von Gründen zu einem beliebten Ersatz für Natursteinfliesen geworden. Diese folgenden Gründe machen Fliesen in Steinoptik etwas Besonderes:

 Nicht poröse Oberfläche

Es gibt keine Poren oder kleine Löcher auf der Oberfläche von Porzellanfliesen. Das bedeutet ganz einfach, dass es keine Möglichkeit der Fleckenbildung gibt. Selbst wenn sich Flecken bilden, können diese nicht tief ins Innere der Fliese vordringen. Sie bilden sich nur auf der Oberfläche und können mit einem handelsüblichen Porzellanfleckenmittel einfach und schnell entfernt werden.

Oberflächenbehandlung

Die Oberfläche der Fliesen ist mit einer widerstandsfähigen Beschichtung versehen, welche die Farbe, den Farbton und die Textur der Fliesen vor Kratzern und anderen möglichen Schäden schützt. Zudem haben Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik eine sehr geringe Wasseraufnahme und sind absolut robust und langlebig. Sie sind ein idealer Fußbodenbelag für jeglichen Raum im Haus und können einfach und schnell gereinigt werden. Die Einsatzmöglichkeiten von echten Steinfliesen sind im Vergleich eher limitiert. Echte Steinfliesen sind zum Beispiel im Badezimmer eher suboptimal.

Das Aussehen

Neben der Robustheit und Flexibilität darf auch das hochwertige Aussehen von Fliesen in Steinoptik nicht unerwähnt bleiben. Fliesen aus Feinsteinzeug in Natursteinoptik sehen genau wie Natursteinfliesen aus. Man kann in den meisten Fällen nicht zwischen Steinfliesen und Fliesen in Steinoptik unterscheiden. Außerdem ist die Festigkeit und Haltbarkeit von Fliesen aus Feinsteinzeug unübertroffen. Ein hitzebeständiges, feuerfestes und wasserbeständiges Material, welches für jeden Bereich des Hauses geeignet ist.