Home / Garten / Ungetrübtes Badevergnügen: Gute Gründe für einen Schwimmteich im eigenen Garten

Ungetrübtes Badevergnügen: Gute Gründe für einen Schwimmteich im eigenen Garten

Das kühle Nass zieht Menschen einfach magisch an. Wasser beruhigt, es macht Spaß sich darin zu bewegen und in heißen Sommern bietet Wasser eine erfrischende Abkühlung. Kein Wunder, dass sich viele Menschen eine Bademöglichkeit im eigenen Garten wünschen. Immer mehr Hausbesitzer geben hierbei der Natur den Vorrang. Statt kühlem blau gekacheltem Beton fügen sich Schwimmteiche ökologisch sinnvoll in den Garten ein. Diese Argumente sprechen für das ungetrübte Badevergnügen im Schwimmteich.

Der Schwimmteich: Chemie unnötig

Chlor, das in den Augen brennt? Nein danke! Ein Schwimmteich bedarf keiner zusätzlichen chemischen Wasseraufbereitung. Allein der strukturelle Aufbau des Teiches mit Filtergraben, verschiedenen Wasser- und Uferpflanzen sowie das darin befindliche Phyto- und Zooplankton sorgen für das sprichwörtliche ungetrübte Badevergnügen. Wer jedoch auf Pflanzen statt Kacheln setzt und sich im Garten einen Schwimmteich anlegen möchte, der sollte sich über das komplexe Thema genau informieren und im Zweifelsfall lieber den Profi fragen. POOL FOR NATURE ist ein internationaler Verband, der führende Schwimmteichbau-Unternehmen vertritt. Dort erfahren sie genaue Details zum Thema Schwimmteich oder Naturpools.

Freizeitvergnügen, Sport und optisches Highlight

Ein korrekt angelegter Schwimmteich sorgt für reichlich Freizeitspaß. Im kühlen Nass nach einem langen Tag relaxen ist genauso möglich, wie seine Bahnen zu ziehen und der Gesundheit damit etwas Gutes zu tun. Schwimmteiche fügen sich harmonisch in den Garten und die Landschaft ein. Ihre Gestaltung gleicht einem architektonischen Element. Allein die Aussicht auf den Schwimmteich bereitet ganzjährig Freude und ist nicht nur im Sommer ein echter Blickfang.

Ein Stück Natur und Lebensqualität

Wer sich sein eigenes kleines Naturschwimmbad in den Garten holt, gibt auch der Flora und Fauna ausreichend Raum. Das Biotop wird zur Heimat von vielen Kleintieren, wie etwa Fröschen und Kröten. Gleichzeitig profitieren die Insekten, wie etwa Schmetterlinge, und damit auch Vögel von dem ökologischen System.  Und um das Thema Mücken brauchen sich Schwimmteich-Besitzer auch keine Gedanken zu machen. Die Natur beugt beispielsweise durch Teichläufer ganz natürlich einer Mückenplage vor.

Viel Natur mit relativ wenig Pflegeaufwand

Wurde ein Schwimmteich mit der richtigen Konzeption angelegt, reinigt sich der Teich weitestgehend selbst und bedarf kaum weiterer Pflege. Im Vergleich zu einem Pool spart man sich bei einem Schwimmteich auf lange Zeit sehr viel Reinigungsaufwand und die Folgekosten in Form von Strom für die Pumpen. Dafür ist es jedoch erforderlich, dass im Schwimmteich das richtige Verhältnis von Sumpf-, Unterwasser- und Röhrichtpflanzen herrscht. Nur in einem gesunden Biotop machen das Schwimmen und Planschen auch wirklich Spaß.

Fazit: Ein Schwimmteich ist eine Investition in die Zukunft. Dementsprechend gut durchdacht und konzipiert sollte sie sein. Schwimmteiche bieten ihren Besitzern neben einer wunderbaren Aussicht ungetrübten Badespaß und einen hohen Erholungswert. Gleichermaßen ermöglicht das gesunde Biotop der Flora und Fauna prächtig zu gedeihen.

Quellen:

Ungetrübtes Badevergnügen: Gute Gründe für einen Schwimmteich im eigenen Garten
3.3 (66.67%) 3 Artikel bewerten