Home / Wohnen / Sonnenschirm für Garten oder Balkon: Modelle und Kauftipps

Sonnenschirm für Garten oder Balkon: Modelle und Kauftipps

Der Sonnenschirm ist nicht nur ein schönes Einrichtungselement für den Garten oder Balkon, er erfüllt auch viele nützliche Zwecke. Der Schirm ermöglicht es, auch während der heißen Mittagssonne im Freien zu sitzen und er schützt unsere Haut vor den gefährlichen UV-Strahlen. Im Folgenden haben wir einige Tipps für Sie, was Sie beim Kauf beachten sollten. Außerdem verraten wir Ihnen, welche Sonnenschirmmodelle es auf dem Markt gibt.

Warum überhaupt einen Sonnenschirm kaufen?

Ein Sonnenschirm erfüllt gleich mehrere Zwecke. Zum einen ist er ein unerlässliches Accessoire bei der Garten- oder Balkongestaltung. Er sieht gut aus und schafft eine gemütliche Atmosphäre. Es gibt Sonnenschirme in den verschiedensten Formen und Farben, sodass vom eleganten Modell in neutralen Tönen bis hin zum flippigen Sonnenschirm mit knallbuntem Stoff alles erhältlich ist.

Die wohl wichtigste Funktion eines Sonnenschirms ist sein Schutz. UV-Strahlen können die Haut stark schädigen. Sie verursachen einen Sonnenbrand und können das Erscheinungsbild sogar frühzeitig altern lassen. Außerdem erhöhen UV-Strahlen nachweislich das Risiko, an Krebs zu erkranken. Ein Sonnenschutzmittel ist gegen diese Gefahr nicht ausreichend, was den Sonnenschirm im Sommer unerlässlich macht.

Welcher Sonnenschirm ist der Richtige?

Es gibt verschiedene Sonnenschirmtypen, sodass für jeden Balkon und jeden Garten das richtige Modell vorhanden ist. Als Klassiker gilt der sogenannte Mittelstockschirm. Hier befindet sich der Schirm mittig über dem Stiel.  Hochwertige Modelle lassen sich in verschiedene Richtungen neigen, um ihn auszurichten. Der Vorteil des Mittelstockschirms liegt darin, dass er wenig windanfällig ist. Außerdem ist er platzsparend, sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Zustand.

Der Ampel- oder Freiarmschirm ist ein eleganter Vertreter unter den Sonnenschirmen. Der Schirm ist nicht mittig über dem Schirmständer befestigt, sondern führt über einen bogenförmigen Stiel von diesem weg. Dadurch bleibt nicht nur die Fläche unter der Abdeckung frei, der Ampelschirm lässt sich auch sehr flexibel in verschiedene Richtungen schieben.

Balkonschirme unterscheiden sich kaum von Mittelstockschirmen. Allerdings gelten sie als platzsparend, da sie für kleine Flächen ausgerichtet sind. In den meisten Fällen wird der Balkonschirm mit einer Halterung am Balkon oder der Hauswand festgeschraubt. Hier empfehlen sich schwenkbare Modelle, die mehr Flexibilität ermöglichen als starre Sonnenschirme.

Der Marktschirm ist ein sehr großer Mittelstockschirm. Sein Durchmesser beträgt drei Meter, was ihn perfekt macht für große Festivitäten. Marktschirme kommen meist in Gartenwirtschaften, Biergärten und bei Festen zum Einsatz.

Benötigt ein Sonnenschirm pflege?

Wie Gartenmöbel und der Garten selbst, benötigen auch Sonnenschirme pflege. Er sollte regelmäßig mit einer Bürste oder einem Tuch von Staub und Schmutz befreit werden. Nasse Schirmen müssen zudem trocken sein, bevor sie zusammengeklappt und verstaut werden. Eine passende Schutzhülle schützt das Material zusätzlich vor den Witterungen.

Sonnenschirm für Garten oder Balkon: Modelle und Kauftipps
3.6 (72.31%) 13 Artikel bewerten