Home / Allgemein / Schwimmteich selbst anlegen oder den Profi ans Werk lassen? 

Schwimmteich selbst anlegen oder den Profi ans Werk lassen? 

Wer kennt es nicht? Ein heißer Sommertag und die Sehnsucht sich im angenehm temperierten Wasser abzukühlen. Zum einen gäbe es dann die Möglichkeit an einen See oder ins Freibad zu fahren. Doch je nach Wohnlage hat nicht jeder das entsprechende Angebot in seiner Umgebung.

Die perfekte Alternative wäre ein Pool oder Schwimmteich im eigenen Garten. Letzteres erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ein Pool wirkt oft industriell und lässt sich schwer stimmig in die Gartenlandschaft integrieren. Außerdem erfordert ein Pool viel Pflege.

Die einfachere Variante wäre hierbei ein Schwimmteich. Er ist günstiger und lässt sich durch seinen natürlichen Look perfekt in die Gartenlandschaft einbauen. Außerdem kann sich ein Schwimmteich mit einer Pumpe, sowie Flora und Fauna selbst reinigen.

Im Folgenden erhalten Sie von uns Tipps, wie Sie sich Ihren Traum vom eigenen Schwimmteich erfüllen können.

 

Kann ein Schwimmteich komplett auf Technik verzichten?

Schwimmteiche haben gegenüber Pools den klaren Vorteil, dass sie sich selbst reinigen können. Der Einsatz von Chlor ist somit nicht notwendig. Es ist somit auch wesentlich gesünder für die Haut. Die Selbstreinigung wird von denen im Teich angelegten Pflanzen übernommen.

Grundsätzlich ist es möglich, dabei komplett auf Technik zu verzichten. Dies erfordert aber fundierte Kenntnisse über das richtige Verhältnis verschiedener Materialien, Pflanzen, Bauweise und Größe des Schwimmteiches. Hier empfiehlt es sich von Experten helfen zu lassen.

Die einfachere Variante ist es, die Reinigung durch die Pflanzen mit einem Teichfilter zu unterstützen.

Was muss man beim Anlegen eines Schwimmteiches beachten?

Beim Bau eines Schwimmteiches muss man viele Faktoren beachten, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dazu zählen z.B. Bauweise, Standort, Größe, Form und Tiefe.

Umso größer der Schwimmteich ist, umso teurer ist er natürlich. Jedoch sollte man bedenken, dass größere Gewässer nicht so empfindlich gegen äußere Einflüsse sind. Kleinere Teiche haben logischerweise eine geringere Wasseroberfläche. Damit aber Platz ist um gleichmäßig Leben im Gewässer zu entwickeln, muss ein kleiner Teich durch eine größere Tiefe kompensiert werden. Die Größe hängt auch davon ab, für was Sie Ihren Schwimmteich schlussendlich verwenden wollen. Grundsätzlich ist eine Mindesttiefe von 150 cm zu empfehlen.

Der Standort des Teiches spielt auch eine wichtige Rolle. Es empfiehlt sich einen Platz zu wählen, der nicht zu starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, denn Sonnenlicht fördert die überproportionale Algenbildung.

Auch sollten Sie vermeiden, den Teich nah an Laubbäumen anzulegen. Die Blätter saugen sich mit Wasser voll und sinken auf den Boden. Die zusätzlichen Nährstoffe die der Schwimmteich dadurch aufnimmt lässt das Wasser trüben und ebenso die Algenbildung zu stark ansteigen.

Für den Teichbau benötigen Sie folgende Dinge:

  • Bagger
  • Teichfolie
  • Kies
  • Teicherde
  • Material für Rand (Holz, Stein oder Zement)
  • Pflanzen

Alternativ kann man seinen Teich auch ohne Folie anlegen. Dabei sollte man sich zwischen Ton, Lehm oder Beton als Baustoff entscheiden. Wichtig ist es die Materialien wasserdicht zu verarbeiten.

Wenn Sie eine Grube für den Teich ausgehoben haben, sollte Sie ihn in einen Schwimmbereich und Ruhezone unterteilen. Das hat den Vorteil, dass Pflanzen wachsen und Fische sich zurückziehen können. Durch die Installation von Filter und Pumpe kann das Wasser durch Zirkulation mit Sauerstoff versorgt werden.

Welche Form Sie für Ihren Schwimmteich verwenden hängt stark von den eigenen Bedürfnissen und vorherrschenden Gegebenheiten ab. Eine eckige Form hat den Vorteil, dass sie über senkrechte Wände verfügt. Dadurch kann Platz gespart werden, da die nötige Tiefe sofort erreicht wird. Eine eher ovale Form bietet einen harmonischen und natürlichen Charakter.

Schwimmteich selbst anlegen oder Experten beauftragen?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, seinen eigenen Schwimmteich selbst anzulegen. Jedoch sollte man sich vorher jeden Schritt genau Überlegen.

Ein Schwimmteich zeichnet sich durch seine Natürlichkeit aus. Die Natur ist aber etwas, was man nur schwer kontrollieren kann. Deswegen ist es nicht zu empfehlen, voreilige Schlüsse zu ziehen und Hektik beim Bau ausbrechen zu lassen.

Die bereits erwähnten Faktoren sollten Sie bei der Planung in Einklang bringen, um die perfekte Basis für ein zukünftiges Badevergnügen zu schaffen. Wem die Beauftragung von Experten zu teuer ist, sich aber bei manchen Dingen unsicher über die Gestaltung des Schwimmteiches ist, sollte sich wenigstens von Experten beraten lassen. Der Bau kann dann selbst übernommen werden.

Schwimmteich selbst anlegen oder den Profi ans Werk lassen? 
3.8 (75%) 16 Artikel bewerten