ANZEIGE: Home / Wohnen / Entdecken Sie unsere Tipps für die Einrichtung eines Mädchenzimmers

Entdecken Sie unsere Tipps für die Einrichtung eines Mädchenzimmers

Das richtige Zimmer für ein Kind zu schaffen, ist eine echte Herausforderung. Es soll nicht nur fröhlich und gemütlich sein, sondern auch funktional und an unser Kind angepasst. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Ideen, die wir in einem mädchenhaften Arrangement verwenden. Wir brauchen einige Ausschmückungen, einen Baldachin, geeignete Möbel und eine Fototapete. Mädchen werden begeistert sein – das garantieren wir.

Was in einem Kinderzimmer sicherlich nicht fehlen darf, ist die Balance zwischen dem ästhetischen und dem praktischen Bereich. Denken wir daran, dass dieser Raum nicht nur eine Spielzone, sondern auch ein Ort ist, der dem Entspannen und dem Hausaufgabenmachen dient. Deshalb ist es eine sehr gute Idee, Bereiche im Raum für andere Aktivitäten abzutrennen: jeweils eine Ecke zum Schlafen, Spielen und Lernen. Bei einer solchen Einrichtung wird es auch leichter sein, Ordnung zu halten. Wenn es sich um Ordnung handelt, müssen sich im Zimmer eines Mädchens Behälter für Spielzeug, Puppen und Kleidung befinden. Für ein kleines Kind wird es schwierig sein, Regale und Fächer in Ordnung zu halten. Das in Kisten versteckte Spielzeug lässt den Raum sofort harmonisch wirken.

Wir sollten auch an einen Schreibtisch denken – das Beste, was wir tun können, ist, einen zu wählen, der mit unserem Sprössling wächst. Wenn das Kind klein ist, wird es hier zeichnen und malen, und wenn es größer wird, wird es hier seine Hausaufgaben machen. Modelle mit höhenverstellbaren Beinen und einer verstellbaren Arbeitsplatte sind ein Hit. Aber wie wir vorhin gesagt haben, muss der Raum auch gemütlich und farbenfroh sein. Sehen wir nun, wie man eine freundliche Atmosphäre zaubern kann.

Ein Zimmer voller Magie…

Eine der schnellsten Möglichkeiten, eine völlig neue Atmosphäre im Raum zu schaffen, ist eine Fototapete. Ein Kind wird dank der Wanddekoration genau die Umgebung erhalten, von der es geträumt hat. Was meinen wir damit? Durch die Wahl eines märchenhaften und magischen Musters werden wir einen gewöhnlichen Raum in ein echtes Wunderland verwandeln. Viele Motive befinden sich unter https://myloview.de/ Dies ist am Beispiel von Darstellungen mit einem Pegasus oder Einhörnern gut sichtbar. Wenn unsere Tochter diese magischen Geschöpfe liebt, dürfen sie in der Innendeko nicht fehlen. Ein interessanter Vorschlag sind auch verschiedene Feen mit Flügeln wie Schmetterlinge oder Prinzessinnen. Bei der Schaffung einer überirdischen Raumdeko helfen uns auch Motive, die aus der Welt der Natur geschöpft werden – gefiederte Wolken, Regenbögen oder Sterne.

Fototapete Fee im Mädchenzimmer

…oder voller Leidenschaft

Wenn wir uns immer noch nicht sicher sind, was wir zum dekorativen Hauptmotiv des Raumes machen sollen, lassen wir uns von den Leidenschaften unseres Sprösslings inspirieren. Was ein Mädchen interessiert, kann die beste Lösung sein, denn im Gegensatz zu märchenhaften Mustern wird es nicht schnell daraus herauswachsen. Wenn es eine Ballettschule besucht, wird ein Poster mit Pointe-Schuhen oder einer Primaballerina eine gute Idee sein, wenn es Tiere liebt und davon träumt, Tierarzt zu werden, konzentrieren wir uns auf Dekorationen, die die verschiedensten Tierarten zeigen, die unseren Planeten bewohnen. Wir haben bereits Wolken und Sterne vorgeschlagen. Und was, wenn unser Kind von Planeten, der Sonne und dem Mond fasziniert ist? Bringen wir kosmische Motive in das bestehende Arrangement! Viele Inspiration finden wir unter https://myloview.de/fototapeten/

Milde Farben

Bei Kinderarrangements ist die Farbgebung sehr wichtig. Wenn wir über ein Kinderzimmer nachdenken, fallen uns vielleicht farbenfrohe Lösungen ein. Es sollte aber immer mehr darauf geachtet werden, den Raum etwas ruhiger zu gestalten, denn zu viele Reize, einschließlich Farben, können das Kind ablenken. Und, dies wird sich schlecht auf seine Konzentration auswirken. Vermeiden wir auch Standardlösungen. Rosa ist nicht die einzige Idee, die wir in Betracht ziehen sollten. Heutzutage sind Puder- und Pastelltöne, Grau- und sogar Weiß- und Schwarztöne sehr beliebt, was bei den skandinavischen Arrangements perfekt sichtbar ist. Eine solche Deko muss nicht langweilig sein. Es reicht aus, sie zu beleben. Dabei helfen uns Tapeten. Mädchenzimmer können wir mit Mustern dekorieren – mit Punkten, Streifen, Zickzack- oder Karomustern.

Fototapete Regenbogen im Mädchenzimmer

Ein traumhaftes Bett

Bis jetzt haben wir noch nichts über das Bett gesagt. Dies ist jedoch ein sehr wichtiges Element der Einrichtung. Viele Kinder schlafen nicht gerne, und sie schieben den Moment in dem sie schlafen gehen müssen, so lange wie möglich, auf. Es lohnt sich also, darauf zu achten, dass ein gewöhnliches Bettmodell einen außergewöhnlichen Charakter erhält. Wir haben zwei Ideen vorbereitet. Wenn ein Mädchen Geschichten über Prinzessinnen liebt und sich wie eine von ihnen fühlt, zaubern wir einen atemberaubenden Baldachin! Eine solche Konstruktion ist einfacher zu erstellen, als wir vielleicht denken. Was wir vor allem brauchen, ist ein zartes Material, einen Metallring, der als Rahmen dient, Schnüre, um eine Konstruktion zu schaffen, und einen Haken an der Decke, an dem das Ganze aufgehängt wird.

Der zweite Vorschlag kann auch von uns selbst gemacht werden, wenn wir gerne basteln. Oder wir können eine fertige Lösung kaufen. Hier handelt es sich um eine leichte Holzkonstruktion, die einem Häuschen mit Satteldach ähnelt. Schmücken wir sie mit einer Lichterkette, und der Effekt wird unsere kühnsten Erwartungen übertreffen.

Alles zum Greifen nah

Ganz zum Schluss haben wir noch einen praktischen Tipp. Um den bestmöglichen Raum für unser Kind zu schaffen, ist es lohnenswert, sich von den Prinzipien der Montessori-Methode inspirieren zu lassen. Wir werden sie nicht alle auflisten – wir wollen uns auf ein einziges Prinzip konzentrieren. Es geht hier darum, dass alles, was unsere Tochter nutzen wird, griffbereit ist. Regale mit Büchern, Haken zum Aufhängen von Kleidung, Spielzeugkisten – all dies sollte viel niedriger gelegen sein als für einen Erwachsenen. Auf diese Weise lernt das Kind viel schneller, unabhängig zu sein. Darüber hinaus wird die Innendeko einfach freundlicher erscheinen.

Es gibt viele Ideen, wie man ein Mädchenzimmer einrichten kann. Erinnern wir uns vor allem daran, das Arrangement an das Alter und die Interessen unseres Kindes anzupassen, sowie interessante dekorative Akzente einzufügen, die für einen angenehmen Charakter sorgen. Dabei hilft uns eine Fototapete. Ein Kind verdient den Raum seiner Träume, also tun wir alles, was in unserer Macht steht, dass es ein solches Zimmer genießen kann!