Home / Garten / Ein gemütliches Gartenhäuschen?

Ein gemütliches Gartenhäuschen?

Gartenhäuser sind ein wahrer Blickfang in jedem Garten und werten ein Grundstück auf. Die wunderschönen Holzhäuser sind vielseitig einsetzbar. Je nach Größe und Bauart eignen sie sich als Ort der Ruhe, als zusätzlicher Stauraum, Aufbewahrungsort für Gartengeräte, als Kinderspielhaus oder als Rückzugsmöglichkeit für ein geselliges Beisammensein bei schlechtem Wetter. Zusätzlicher Wohnraum kann mit einem passenden Gartenhaus von pineca.de ebenfalls geschaffen werden.

Unterschiedliche Modelle für jeden Garten

Egal, ob es ein großer oder kleiner Garten ist oder ob zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden soll, Gartenhäuser gibt es in unendlich vielen Größen, Stärken und Modellen. Über Gartenhäuser mit Schlafböden bis zum noblen Mini-Gartenhaus, ist für jede Gartengröße und für jeden Verwendungszweck etwas dabei.

Holz – das pflegeleichte Naturmaterial

Holz ist eines der beliebtesten Naturmaterialien. Es ist robust, langlebig und schön anzusehen. Im unbehandelten, rohen Zustand kann das Holz allerdings kann es durch Feuchtigkeit und daraus resultierenden Schimmel, die Witterung oder Insekten geschädigt werden. Um die natürliche Schönheit zu erhalten und für lange Jahre gesund zu erhalten, sollte das Gartenhaus mit einem hochwertigen Holzschutz imprägniert werden.

Nach der Imprägnierung kann das Gartenhaus mit einer Lasur oder einer guten Holzfarbe ganz nach Wunsch weiter gestaltet werden und bekommt so eine persönliche Note. Die Lasur oder die Holzfarbe schützt das Holz zusätzlich gegen eindringende Feuchtigkeit.

Die richtige Größe wählen

Vor dem Kauf sollte überlegt werden, wofür das Gartenhaus genutzt werden soll, denn je nach Nutzung können verschiedene Größen gewählt werden.

Soll das Haus einfach nur als Unterstellmöglichkeit für Gartengeräte und Möbel dienen, reicht ein Gartenhaus in der Größe zwischen 10 Quadratmetern und 15 Quadratmetern.

Als Party-Haus für Gartenfeiern kommt ein Gartenhaus zwischen 20 Quadratmetern und 25 Quadratmetern, am besten mit einer kleinen, überdachten Terrasse infrage.

Als Gästehaus oder zusätzlichen Wohnraum ist ein Gartenhaus über 25 Quadratmeter empfehlenswert.

Welche Wandstärke für welches Gartenhaus?

Gartenhäuser von pineca.de gibt es nicht nur in verschiedenen Wandstärken, demnach die Dicke der einzelnen Bretter. So wichtig die Größe für eine bestimmte Nutzung ist, so wichtig ist auch die passende Wandstärke.
In der Regel gilt hier: je dicker die Wand, desto stabiler und wärmeisolierend ist das Gartenhaus.

Für normale Gartenhäuser sind Wandstärken von 28 mm normal. Diese Wandstärke erlaubt im Sommer durchaus auch eine Übernachtung im Gartenhaus. Für Übernachtungen in Herbst und Winter sind sie nicht geeignet.

Wandstärken von 40 mm beziehungsweise 44 mm garantieren eine fast ganzjährige Nutzung, wenn das Gartenhaus für Übernachtungen genutzt werden soll.

Diese Gartenhäuser sind bei gleicher Größe und Bauart etwas teurer in der Anschaffung als die Modelle mit 28 mm Wandstärke, allerdings auch wesentlich stabiler und nicht nur für die Aufbewahrung von Geräten ausgelegt.

Wandstärken ab 50 mm bis 90 mm haben alles, was ein echtes „Ferienhaus“ braucht. Die starken Holzbretter kühlen im Sommer und wärmen im Winter. Diese Luxus-Gartenhäuser sind robust genug, um Herbst- und Winterstürmen schadlos zu überstehen.

Die Dachformen – Gartenhäuser nach Wunsch

Die gängigsten und beliebtesten Dachformen bei Gartenhäusern sind das Satteldach, das Pultdach und das Flachdach.

Die als „Flachdach“ bezeichnete Dachform ist nicht ganz flach. Sie weist eine kleine Neigung auf, damit Regenwasser gut abfließen kann. Gartenhäuser mit Flachdach passen gut in moderne Gärten mit klarer Linie.

Satteldächer werden gerne bei größeren Gartenhäusern eingesetzt, da durch die Bauweise des Dachstuhls der gewonnene Raum zum Beispiel für einen Schlafboden genutzt werden kann.

Das Pultdach ist auch eine gerne genutzte Variante. Hier ist nur eine Dachfläche geneigt. Regen und Schnee werden gut abgeleitet.

Braucht man für ein Gartenhaus eine Baugenehmigung?

Ob für das gewünschte Gartenhaus eine Baugenehmigung nötig ist, sollte am besten vor dem Kauf bei der Behörde nachgefragt werden, denn je nach Bundesland, Größe des Gartenhauses, Grundstücksbeschaffenheit gibt es Einschränkungen.

Ein gemütliches Gartenhäuschen?
3.9 (78.18%) 11 Artikel bewerten