Home / Wohnen / Diese Möbeltrends sorgen für Frische in der Wohnung

Diese Möbeltrends sorgen für Frische in der Wohnung

Die Wohnung stilsicher möblieren und dekorieren – gar nicht so leicht. Mit wenigen Tricks und Kniffen verwandeln sich die eigenen vier Wände in eine Wohlfühl-Oase. Zunächst kann es helfen, sich für einen Stil zu entscheiden. Die Auswahl ist groß und umfasst beispielsweise:

  • Vintage-Designs,
  • Landhausstil,
  • Clean Chic,
  • Skandinavischen Style
  • oder rustikales Ambiente.

Wichtig ist, dass die Atmosphäre in den Räumen zu den eigenen Wünschen und Bedürfnissen passt. Bevorzugen die Bewohner einen maritimen Stil, wählen sie als Grundfarben beispielsweise Blau, Grün und Weiß. An diesen orientieren sie sich beim Möbelkauf und beim Aussuchen ansprechender Deko-Artikel. Sobald sich ein Grundkonzept für die Wohnung findet, entsteht ein stimmiger Gesamteindruck.

Frische Möbeltrends für ein gemütliches Zuhause

Ebenso wie bei der Kleidung unterliegen Möbeltrends einem stetigen Wandel. Herrschte in den 70er-Jahren ein farbenfroher Minimalismus, hielten in den späten 90ern große Lounges in dezenter Farbwahl in den Wohnzimmern Einzug. Ob klassisches Ambiente oder extravaganter Style – damit die Möbel zum individuellen Geschmack der Nutzer passen, gibt es mehrere Dinge zu beachten. Neben dem Gestaltungsstil kann beispielsweise die Farbwahl über den schmalen Grad zwischen Augenschmaus und Designchaos entscheiden. Damit die Zimmer farbenprächtig, aber nicht kunterbunt wirken, empfiehlt sich zunächst die Auswahl von drei Konzeptfarben.

Diese können einer Farbpalette entspringen oder sich aus Kontrasten zusammensetzen. Fühlen sich Verbraucher bei der Farbwahl unsicher, empfehlen sich miteinander harmonierende Töne aus einem Farbschema. Wer beispielsweise die Farbe Grün bevorzugt, kombiniert ein helles Lindgrün, mit einem satten Dunkelgrün und einem neutralen Weiß. Mehr als drei bis vier Farben sollten nicht in einem Zimmer zum Einsatz kommen, um eine Reizüberflutung zu verhindern. Für ein Wohnzimmer im Clean Chic wählen die Bewohner als Beispiel weiße Wände und ein helles Sofa. Schicke Eckkombinationen oder gemütliche Lounges finden sie beispielsweise im Onlineshop MONDO Möbel. Ein schwarzer Teppich bildet zu Weiß- und Beige-Tönen einen deutlichen Kontrast. Als Farbtupfer können beispielsweise rote Dekokissen dienen.

Modern, rustikal oder beides – Individualität liegt im Fokus

Bei den Einrichtungsstilen scheiden sich die Geister. Jedoch bevorzugt die Mehrheit der Käufer ein modernes Design für die eigenen vier Wände. Dieser Trend zeichnete sich bereits im Jahr 2014 ab. Neben klassischer Moderne bleiben auch der Landhausstil, der mediterrane Stil und der Shabby-Chic die Highlights für die Wohnungseinrichtung. Wer sich nicht gänzlich auf ein Dekor festlegen möchte, setzt auf einen individuellen Stilmix. Hierbei achten die Bewohner auf eine Balance zwischen einzelnen Stilelementen. Auf die Weise wirkt der Raum trotz einer Stilmischung ausgeglichen und schick. Für das Schlafzimmer kann beispielsweise ein modernes Boxspringbett den Fokus des Raums bilden. Ein Kleiderschrank im Shabby-Chic sorgt für die gemütliche Komponente, während beispielsweise Teppich- und Wandfarbe ihm einen mediterranen Touch verleihen.

Diese Möbeltrends sorgen für Frische in der Wohnung
4 (80%) 4 Artikel bewerten