Home / Allgemein / Warum man bei Second Hand wahre Schätze finden kann

Warum man bei Second Hand wahre Schätze finden kann

Manchmal braucht man bei sich Zuhause frischen Wind und will seine alten Möbel loswerden. Ein Tapetenwechsel muss her. Also nichts wie ran und die Sachen, die eigentlich noch gut sind, für einen Apfel und nen Ei weggegeben.

Dabei sind sie nicht alleine! Vielen Deutschen geht es so und deswegen können Sie wahre Second Hand Schätze finden. Das muss dabei nicht nur eine Kleiderstange sein. Schöne, bequeme Sofas, stabile Glastische oder auch antike Regale lassen sich finden.

Wie sagt man so schön, des einen Müll ist des anderen Gold. In diesem Sinne zeigen wir Ihnen jetzt die besten Plätze um Second Hand Schnäppchen zu finden.

An diesen Orten finden Sie Second Hand

Die Möglichkeiten sind so zahlreich wie die Finger an den Händen. Wir möchten Ihnen sowohl ein paar online, als auch offline Methoden vorstellen, bei denen Sie fündig werden können.

Ebay Kleinanzeigen

Das bekannteste Portal für lokale Geschäfte zwischen Privatpersonen. Hier kann man nach allem suchen, was man brauchen könnte und dabei den Umkreis des eigenen Ortes bei der Suche berücksichtigen lassen.

Man kann auch deutschlandweit nach Inseraten suchen, denn häufig ist auch die Versandoption gegeben. Dann kommt zwar 5 – 10 € Porto dazu, aber das ist in den meisten Fällen immer noch günstiger, als es neu zu kaufen.

Facebook Gruppen und der Facebook Marktplatz

Auf dem Facebook Marktplatz kann man ähnlich wie bei Ebay Kleinanzeigen gezielt nach dem suchen, was das Herz begehrt. Auch hier kann man den Umkreis der Suche einschränken.

Ein anderer Tipp ist es, auch mal in den lokalen Gruppen nachzufragen. Selbst wenn dies keine spezielle Handelsgruppe ist, haben die Leute in der Umgebung oft etwas abzugeben, was man selbst braucht. Sie kommen nur entweder selbst nicht dazu es reinzustellen, oder haben nicht die technische Affinität.

Flohmärkte

Auf Flohmärkten kann man gut gebrauchtes finden. Am besten ist es sogar, falls Leute einen Hausverkauf machen, da dort eine riesige Bandbreite an Artikeln angeboten werden. Doch auch auf dem klassischen Dorfflohmarkt kann man Schätze finden.

Die meisten Stände haben zwar keine Preise ausgeschildert, doch eine gewisse Preisvorstellung. Bedenken Sie, dass der erstgenannte Preis meist nie der ist, den derjenige haben möchte. Vielmehr ist noch ein Handelsspielraum inbegriffen. Üben Sie hier also Ihr Verhandlungsgeschick, es wird im Leben immer wieder benötigt.

Sperrmüll

Selbst auf dem Sperrmüll landen vielerorts noch richtig gute Sachen. Seien es teure Mikrowellen von Samsung, Chefsessel oder Schreibtische. Diese Option ist besonders dann gut, wenn man ein großes Möbelstück sucht.

Klar, brauchen die Möbel ein bisschen Liebe um in das eigene Zuhause zu passen. Doch dafür liegt es auf der Straße und wartet nur darauf mitgenommen zu werden. Wenn es sich zwischen Müllmann und Ihnen entscheiden könnte, würde es bestimmt lieber Sie nehmen.

Second Hand Läden

Wie der Name schon sagt, sind diese Läden auf gebrauchte Ware spezialisiert. Häufig gibt es hier gute Angebote zu Anziehsachen, egal ob Hemden, Hosen oder Anoraks. Auch Markenklamotten sind keine Seltenheit in diesen Läden.

Je nach Größe und Ausrichtung gibt es hier auch Antiquitäten oder Möbel. Das schöne ist, dass Sie hier mit einem Händler sprechen können, der unter Umständen auch das Benötigte ranschaffen kann. Außerdem sind es meist die Eigentümer die den Laden führen, hier können Sie also auch gut verhandeln.

Fazit

Mit gebrauchten Sachen tun Sie nicht nur Ihrem Geldbeutel etwas gutes, sondern auch der Umwelt. Die meisten Second Hand Sachen sind dabei in einem Top Zustand. Gerade bei Kleidung wird ein Fünftel nur zweimal angezogen, bevor es entsorgt wird.

Wenn Sie also Zeit haben um etwas Liebe in die Sachen zu stecken, können Sie hier für einen schmalen Taler echte Schnäppchen machen.

Warum man bei Second Hand wahre Schätze finden kann
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten