Home / Hausputz / So reinigt man verschiedene Bodenbeläge optimal

So reinigt man verschiedene Bodenbeläge optimal

Heutzutage ist die Auswahl an unterschiedlichen Bodenbelägen enorm groß. Für jeden Zweck und für jeden Geschmack erhält man hierfür unterschiedliche Materialien. Egal wofür man sich dabei entscheidet, damit man auch möglichst lange etwas davon hat und die Böden auch in dieser Zeit schön bleiben, benötigen diese auch eine entsprechende Pflege. Grundsätzlich wird bei der Reinigung unterschiedlicher Bodenbeläge zwischen Trocken-, Feucht- und Nassreinigung unterschieden. Beim Trockenreinigen ist da das Fegen oder Saugen gemeint. Unter der Fruchtreinigung versteht man genau genommen die Aufnahme von loser Verschmutzung mithilfe „nebelfeuchter“ Reinigungsutensilien. Die Nassreinigung erfolgt mittels Mopp oder Lappen (Nasswischbezug) und mit einer entsprechenden Wasser/Reiniger-Mischung. Bevor man nun einen bestimmten Belag reinigen möchte, sollte man aber schon vorher wissen, für welche Reinigungsart dieser auch geeignet ist. Denn nicht jeder Belag verträgt die gleiche Behandlung.

Holzbelag

Generell sollte man bei Holz schon sehr darauf achten, dass dieser Boden prinzipiell mit so wenig Wasser wie möglich in Berührung kommt, egal wie das Holz beschichtet ist. Wenn überhaupt mit Wasser, dann empfiehlt es sich, nur nebelfeucht zu wischen. Generell sollte hier aber noch zusätzlich ein besonders pflegendes Reinigungsmittel mit verwendet werden. Die Reinigungsmittelindustrie bietet für die unterschiedlich behandelten Holzbodenarten passende Mittel an. Staub und loser Schmutz lassen sich sehr gut mit einem Sauger entfernen, sodass nicht immer Feuchtigkeit zum Einsatz kommen muss. Um den Boden generell zu schonen, sollte man Filzgleiter an den beweglichen Möbelstücken anbringen. Auch haben sich Schmutzauffangmatten in den Bereichen bewährt, die besonders stark beansprucht werden.

Fliesenböden

Fliesenböden gelten als sehr robuste, unempfindliche und pflegeleichte Böden. Deswegen kommen sie auch gerne in Küche, Flur, Bad und auch im Außenbereich zum Einsatz. Entsprechend kann man Fliesen sehr gut feucht, nass und auch trocken reinigen. Auch für die Fliesenböden kann man im Handel für die unterschiedlichen Anwendungsfälle bestimmte Reinigungsmittel erhalten. Fliesen und auch die Fugen lassen sich aber sehr gut auch mit einigen verschiedenen altbewährten Hausmitteln bearbeiten. Einige dieser Mittel wären zum Beispiel Wasserdampf, Essig, Backpulver, Soda oder auch Orangenschalen.

Laminat

Der Laminatboden ist äußerst unproblematisch, was die Reinigung und die Pflege angeht. Hygienisch und pflegeleicht gehören aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit zu seinen wichtigsten Eigenschaften. Man kann diesen Boden zur täglichen Pflege fegen oder absaugen. Schmutz oder Trittspuren werden am Besten mit einem feuchten Tuch abgewischt. Die Tücher dafür sollten gut ausgewrungen werden und auf keinen Fall sollte das Laminat mit einem nassen Lappen bearbeitetet oder gar unter Wasser gesetzt werden. Bei stärkerer Verschmutzung empfiehlt es sich, Reinigungs- und Pflegemittel zu verwenden. Nur sollte man auf Scheuermittel, Wachse und Polituren verzichten. Wenn es sich um grobe Verunreinigungen handelt, gehen diese leichter mit Aceton und anderen alkoholhaltigen Lösungsmitteln heraus.

Korkboden

Bei Korkboden kann man ähnliche Tipps geben, wie bei Parkettböden. Auch hier sollten zum Schutz Filzgleiter und Schmutzauffangmatten verwendet werden. Als Reinigungszusätze keine Scheuermittel, Schmierseife, Neutralseife oder Reinigungsmittel mit Lösungsmitteln verwenden. Auch sollte der Boden keiner übermäßigen Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Alle paar Monate wäre eine Grundreinigung empfehlenswert. Natürlich kann dieser Boden auch gefegt und abgesaugt werden. Ist ein geölter Korkboden in manchen Bereichen matt oder sogar abgetreten, kann man diese Stellen durch Nachwachsen ausbessern oder erneuern.

So reinigt man verschiedene Bodenbeläge optimal
3.9 (78.18%) 22 Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.