Home / Waschen / Schaffell waschen – so wird das Lammfell wieder sauber!

Schaffell waschen – so wird das Lammfell wieder sauber!

© tinadefortunata - Fotolia.com

Ein Schaffell ist auch heute noch in vielen Haushalten anzutreffen, zum Beispiel als Schlafunterlage oder als Liegeunterlage für Hunde. Schaffelle sind nicht nur schön flauschig weich, sondern wirken auch noch temperaturausgleichend. Sogar selbstreinigend ist ein Lammfell, denn es stößt Schmutz ab. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie auf das Waschen komplett verzichten sollten. Ob Sie das Lammfell selbst zum Schlafen verwenden oder Ihr Hund darauf liegt, mit der Zeit wird auch Schaffell dreckig und sollte gewaschen werden. Doch wie gehen Sie dabei vor? Im folgenden Text erhalten Sie ein paar nützliche Tipps zum Waschen der Felle – in der Waschmaschine und per Hand

Eigenschaften von Lammfellen

Lammfelle haben eine ganze Reihe von positiven Eigenschaften. Dazu gehört, dass sie Temperatur ausgleichend wirken. An kalten Tagen ist ein Schaffell schön warm, an heißen Sommertagen dagegen punktet es mit angenehmer Kühle. Das ist den feinen Fasern der Schaffelle geschuldet, die Wärme zurückhalten und bei kaltem Wetter als natürlich Isolierung wirken. Schweiß wird von dem atmungsaktiven Material deutlich schneller an die Luft abgegeben als bei synthetischen Materialien. Zusätzlich ist ein Lammfell antibakteriell und auch für Allergiker geeignet. Eine gute Pflege vorausgesetzt sind Schaffelle außerdem sehr robust und langlebig. Dafür sorgt schon ihre Reißfestigkeit.

Noch einmal die besonderen Vorteile von Lammfellen in der Zusammenfassung:

  • temperaturausgleichend
  • atmungsaktiv
  • antibakteriell
  • reißfest und langlebig

Das Waschen kann negative Auswirkungen auf diese Eigenschaften von Lammfellen haben – vor allem wenn Sie dafür eine Waschmaschine verwenden. Deshalb ist es umso wichtiger, sensibel vorzugehen, wenn Sie die Felle waschen und trocknen möchten.

© tinadefortunata - Fotolia.com
© tinadefortunata – Fotolia.com

Welches Waschprogramm ist für Felle geeignet?

Grundsätzlich sollte ein Schaffell möglichst selten gewaschen werden, da jeder Waschgang unausweichlich Auswirkungen auf das Material hat. Dagegen ist es wichtig, Lammfelle regelmäßig auszuschütteln, um so Schmutz und Staub zu entfernen. Effektiver ist die Prozedur, wenn Sie das Schaffell anschließend mit einer Fellbürste durchbürsten. Auch feuchte Tücher können helfen, um Flecken zu entfernen.

In den meisten Fällen genügt dies bereits für eine Reinigung. In längeren Abständen kann allerdings eine richtige Wäsche notwendig werden. Dann dürfen Sie das Lammfell zum Waschen sogar in die Waschmaschine geben. Dabei ist allerdings folgendes zu beachten:

  • Geben Sie das Lammfell allein in die Maschine.
  • Waschen Sie das Schaffell im Schonwaschgang.
  • Wählen Sie als Temperatur maximal 30 Grad.
  • Verwenden Sie ein Fellwaschmittel oder Wollwaschmittel.
  • Verzichten Sie auf das Schleudern.

Mittlerweile sind im Handel auch Schaffelle mit einer speziellen Gerbung erhältlich, die sogar ein Schleudern in der Waschmaschine gut überstehen. In diesem Fall sind die Angaben des Herstellers entscheidend, wenn Sie das Fell waschen möchten.

Doch lieber Handwäsche beim Reinigen der Felle?

Bei besonders starken Verschmutzungen kann das Waschen in der Maschine notwendig werden. Schonender ist in der Regel allerdings eine Handwäsche. Gehen Sie bei einem Schaffell folgendermaßen vor:

  1. Weichen Sie das Fell am besten in Ihrer Badewanne ein. Achten Sie dabei darauf, dass die Temperatur 30 Grad nicht übersteigt.
  2. Fügen Sie dem Wasser Wollwaschmittel oder einen speziellen Fellreiniger hinzu.
  3. Eine halbe Stunde einweichen genügt bereits. Dann können Sie das Lammfell mit der Hand waschen.

Eine Handwäsche hat im Regelfall weniger Auswirkungen auf ein Lammfell als die Reinigung in der Waschmaschine – auch wenn das Fell keine spezielle Gerbung aufweist. Dennoch sollte auch sie möglichst selten stattfinden – nur bei starken Verschmutzungen und wenn ein Ausschütteln und Durchbürsten nicht gelingt.

Schaffell trocknen – im Trockner oder auf der Leine?

Nach dem Waschen steht das Trocknen an, und auch in dieser Hinsicht stellen Schaffelle besondere Anforderungen. Grundsätzlich stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, die im Folgenden verglichen werden:

 Trocknen im TrocknerTrocknen auf der Leine
Wann geeignetNur wenn das Schaffell laut Hersteller dafür geeignet istBei allen Schaffellen möglich
BesonderheitenIdealerweise das Lammfell erst nach einem Tag an der frischen Luft in den Trockner geben. Vorher immer wieder durchkneten und in Form ziehen Schonwaschgang wählen und eventuell ein paar Tennisbälle mit in den Trockner gebenNicht in der Sonne oder an einer Heizquelle. Während des Trocknens das Schaffell regelmäßig durchkneten und in Form ziehen.

Auch beim Trocknen ist Vorsicht angesagt. Wer ein Lammfell nach dem Waschen in die pralle Sonne hängt oder in den Trockner gibt, obwohl es dafür nicht geeignet ist, riskiert, dass es am Ende seine Form verliert und brüchig wird.

© tinadefortunata - Fotolia.com
© tinadefortunata – Fotolia.com

Fazit

Ein Schaffell ist eine tolle Sache, ob zum Schlafen oder als Unterlage für Haustiere. Wer möglichst lange von den vielen Vorteilen des Materials profitieren möchte, sollte sich allerdings um eine geeignete Pflege beim Reinigen bemühen. Gerade das Waschen in der Waschmaschine kann sich verheerend auf ein Schaffell auswirken. Deshalb sollte es so selten wie möglich stattfinden. Hat sich wirklich einmal so viel Schmutz auf Ihrem Lammfell angesammelt, dass das Ausbürsten nicht mehr genügt, gehen Sie beim Waschen und Trocknen am besten behutsam vor. So können Sie Ihr kuscheliges Schaffell noch lange genießen.

Schaffell waschen – so wird das Lammfell wieder sauber!
3.4 (68.52%) 54 Artikel bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.