Home / Hausputz / Saugroboter kaufen: So finden Sie das richtige Modell

Saugroboter kaufen: So finden Sie das richtige Modell

Saugroboter können das Leben spürbar erleichtern. Doch in den letzten Jahren wurde der Markt regelrecht mit Angeboten überflutet. Es gibt heutzutage unzählige Modelle, die sich in ihren Funktionen, der Reinigungsleistung und nicht zuletzt auch im Preis stark unterscheiden. Wir verraten Ihnen, welchen Anforderungen ein Saugroboter abhängig von der Wohnung gewachsen sein muss und wie Sie das passende Modell für Ihren Bedarf finden.

Vornweg: Testberichte lesen

Jeder Haushalt ist individuell. Daher lässt sich kein Staubsaugerroboter nennen, der allgemein als der beste gilt. Marktführer wie iRobot, LG und EcoVacs bewähren sich seit Jahren, allerdings gibt es bei genauerer Betrachtung der Modelle auch große Leistungsunterschiede. Aus diesem Grund helfen bei der Wahl eines Saugroboters Testberichte und Produktvergleiche. Mit diesen lassen sich die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen erkennen und der eigene Bedarf wird deutlich. Bei Stiftung Warentest oder staubsauger-berater.de finden sich beispielsweise Testberichte über die besten EcoVacs Saugroboter und zu vielen weiteren Modellen.

Saugroboter kaufen: Das sollten Sie berücksichtigen

Damit der Saugroboter das Putzen zum Kinderspiel macht, sollte er dem eigenen Bedarf und den Anforderungen des Haushalts entsprechen. Die nachfolgenden Tipps helfen dabei, einige wichtige Funktionen und Merkmale zu berücksichtigen.

  • Die Wegfindung

Moderne Saugroboter lassen sich programmieren. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass jeder Raum optimal gesäubert wird. Es gibt auch Modelle, die nicht programmierbar sind und sich ihren Weg beliebig suchen. Diese preiswerteren Ausführungen leisten in kleinen Wohnungen oder einzelnen Räumen gute Dienste. Auf großen Wohnflächen empfehlen sich programmierbare Roboter.

  • Die Saugleistung

Moderne Modelle verfügen über Sensoren, die den Grad der Verschmutzung messen. Bei Bedarf erhöhen sie ihre Leistung automatisch, um ein optimales Ergebnis zu schaffen. Unterschiede gibt es auch in Bezug auf die Größe des Staubbehälters. Wer viele Tierhaare in der Wohnung hat, sollte auf einen ausreichend großen Auffangbehälter achten. Auch müssen diese Modelle weniger häufig geleert werden.

  • Die Lautstärke

Saugroboter sind meist leiser als klassische Staubsauger. Dennoch arbeiten sie nicht geräuschlos, weshalb die Lautstärke vor dem Kauf geprüft werden sollte. Im Regelfall liegt diese zwischen 60 und 70 Dezibel.

  • Größe des Roboters

Die Größe des Roboters ist entscheidend, um unter Möbelstücken reinigen zu können. Vor dem Kauf sollten Verbraucher daher prüfen, wie hoch das Gerät maximal sein darf, um auch unter Schränke und Möbeln zu gelangen.

  • Akku-Laufzeit

Für ein großes Zuhause ist eine längere Akku-Laufzeit notwendig, als in kleinen Wohnungen. Daher ist die Laufleistung ein wesentlicher Faktor für eine gründliche Reinigung. Auch sollte der Saugroboter automatisch zur Ladestation fahren und eine möglichst kurze Ladedauer aufweisen. Bei den meisten Modellen dauert diese zwischen 45 Minuten und drei Stunden.

Weitere Tipps zum Saugroboter-Kauf sind bei der Verbraucherzentrale zu finden.

Saugroboter kaufen: So finden Sie das richtige Modell
4.1 (82.22%) 9 Artikel bewerten