Home / Garten / Prunus lusitanica Angustifolia

Prunus lusitanica Angustifolia

Der Prunus lusitanica Angustifolia oder auf Deutsch Portugiesischer Kirschlorbeer ist eine der beliebtesten Heckenpflanzen. Die Sorte „Angustifolia“ ist die kleinere, kompaktere Variante des Prunus lusitanica. Wie alle Kirschlorbeersorten ist auch dieser Prunus immergrün.

Der Strauch ist etwas pflegeintensiver als andere Sorten, dafür kann sich das Ergebnis sehen lassen: eine elegante Hecke mit wunderbar duftenden Blumen. Die Blätter des Strauchs wachsen besonders blickdicht. Daher eignet er sich besonders gut als Sichtschutz oder Grundstücksbegrenzung. Lies hier mehr über diesen Allround, der in beinah jeden Garten passt.

Was ist der Prunus lusitanica Angustifolia?

Der Prunus lusitanica Angustifolia kommt, wie alle Kirschlorbeersorten, ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Dort gibt es, wenn auch nur noch selten, immer noch wilde Bestände. Trotz seines mediterranen Ursprungs gedeiht die Pflanze auch in unseren Breiten gut.

Eine der auffallendsten Merkmale sind seine glänzenden, dunkelgrünen Blätter, die dem Portugiesischen Kirschlorbeer sein elegantes Aussehen geben. Außerdem ist der Strauch eine beliebte Anflugstelle für Gartenbesucher: Seine stark duftenden Blüten ziehen während der Blütezeit im Juni Bienen und Hummel an. Nach der Blütezeit entstehen aus den Blüten kleine, schwarze Beeren, die bei Vögeln sehr beliebt sind. Alle Pflanzenteile des Prunus lusitanica Angustifolia sind giftig. Man sollte den Kirschlorbeer daher nicht mit dem Gewürz Lorbeer verwechseln.

Der Prunus lusitanica Angustifolia in deinem Garten

Der Portugiesische Kirschlorbeer passt in jeden Schweizer Garten. Der Strauch ist nicht nur winterhart, er behält auch im Winter seine schönen, grünen Blätter. Beim Pflanzen eines Prunus lusitanica Angustifolia sollte man ein paar Kleinigkeiten beachten:

Besonders wichtig ist, dass die Pflanzen in der ersten Zeit nach dem Anpflanzen gut versorgt werden. Ausreichend Wasser, ein windgeschützter Standort und eventuell etwas Dünger sorgen dafür, dass die Pflanze gut anwächst. Die beste Zeit, einen Kirschlorbeer zu pflanzen, ist im Frühling oder im Herbst. Generell solltest du es vermeiden, die Sträucher bei Frost oder langanhaltender Hitze und Trockenheit einzupflanzen. Wenn der Prunus lusitanica Angustifolia fest verwurzelt ist, ist er relativ pflegeleicht: Ein bis zwei Mal Schneiden pro Jahr, etwas Dünger im Frühling und zusätzlich gießen, wenn es besonders trocken ist – das war es auch schon.

Andere Eigenschaften des Portugiesischen Kirschlorbeers

In den meisten Gärten findet man den Portugiesischen Kirschlorbeer als Hecke. Aber auch solitär macht diese Pflanze eine gute Figur. Man kann den Prunus lusitanica Angustifolia auch als Bäumchen kaufen oder ziehen. Ein Kirschlorbeer als Halb- oder Hochstamm passt besonders gut in mediterrane Gärten.

Egal ob Strauch oder Stamm, mit der richtigen Pflege wächst der Prunus lusitanica Angustifolia zu einer gesunden und wunderschönen Pflanze heran und du hast das ganze Jahr einen grünen Garten.

Prunus lusitanica Angustifolia
4 (80%) 9 Artikel bewerten