Home / Allgemein / Optimaler BH: So finden Sie die ideale Größe und Passform

Optimaler BH: So finden Sie die ideale Größe und Passform

Ein toller und perfekt sitzender BH unterstreicht die eigene Weiblichkeit auf einzigartige Art. Allerdings erscheint es oftmals gar nicht so einfach, genau das ideal passende BH-Modell zu finden, das exakt zur eigenen Figur und individuellen Brustform passt. Doch mit den richtigen Tipps von uns finden Sie ganz sicher den Wunsch-BH, der von der Körbchengröße über den optimalen Umfang bis zum komfortabel sitzenden Träger besonders angenehm zu tragen ist.

BH-Modelle für jeden Look und Style

Die Auswahl verschiedener BHs ist nahezu grenzenlos. Tatsächlich gibt es unterschiedlichste BH-Modelle, die harmonisch auf den eigenen favorisierten Style und Brusttyp abgestimmt werden können. Ob BHs mit oder ohne Bügel, Push-up BHs, Bralette, Bustiers, Minimizer, Maximizer, Balconette-BHs, T-Shirt- und Schalen-BHs oder die superbequem zu tragenden Soft-BHs.

Einfache Wahl des Lieblings-BHs

Um Ihnen die Entscheidung für den neuen Lieblings-BH entscheidend zu erleichtern, bieten bekannte Dessous-Spezialisten viele BH-Kollektionen und von aktuellen Trends inspirierte Produkte an. So offeriert beispielsweise Hunkemöller online neben den neuen Modellen auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Sie sehr schnell Ihre BH-Größe berechnen können. Im Zweifelsfall lohnt sich zudem der Besuch in einer Filiale in Ihrer Nähe. Hier werden Sie umfassend beraten, können Ihre Wunschmodelle anprobieren und finden so heraus, welche Passform und welcher Stoff letztlich besonders trageangenehm für Sie ist.

Auf diese BH-Details kommt es an

Neben den bereits erwähnten BH-Formen und BH-Modellen kommt es selbstverständlich auf die wichtigsten BH-Details an. Schließlich soll der BH in Art und Ausführung umfassend an das eigene individuelle Brustvolumen angepasst sein. Besonders wichtig ist deshalb der Mittelsteg. Idealerweise liegt er am Brustbein an und sollte keinesfalls auf den Brustkorb drücken oder zu eng auf der Brust anliegen. Achten Sie deshalb unbedingt auch auf die Höhe des Mittelsteges bei der BH-Anprobe. Insbesondere, wenn Brüste mit größerem Gesamtvolumen anatomisch eng beieinander liegen, sollten Sie zu einem BH mit etwas höherem Mittelsteg greifen. Unverzichtbar ist ebenso der „Check“ der BH-Bügel. Hier kommt es entscheidend darauf an, wie „stark“ die Bügel ausgeführt sind. Grundsätzlich bieten sich für eher größere und schwerere Brüste starre Bügelvarianten an, während der softe Bügel für ein kleineres Brustvolumen vorteilhafter ist.

Nicht nur die Cupgröße beachten

Ganz klar: die eigene Körbchengröße ist natürlich ein wichtiger weiterer Faktor, die beste BH-Form für die eigenen Anforderungen und Bedürfnisse zu finden. Allerdings kommt es gleichermaßen auf die Ausführung der Bügel an. Werfen Sie deshalb vor dem Kauf Ihres BHs unbedingt auch einen ausführlichen Blick auf die vorhandenen BH-Bügel. Denn sind sie zu breit, findet die Brust keinen optimalen Halt und die Bügel stützen das Brustgewebe nicht in idealer Weise. Ein zu schmal ausfallender Bügel kann wiederum zu schmerzhaften Druckstellen führen, da er die Brustbasis völlig unnötig einengt. Noch entscheidender ist aber das sogenannte Unterbrustband des BHs. Es sorgt im wahrsten Sinne des Wortes für die sinnvolle „Unterstützung der Brust“ und trägt so maßgeblich zum hohen BH-Tragekomfort bei. Insbesondere, wenn das Unterbrustband jedoch zu weit ist, kann dies möglicherweise zu Nacken-, Muskulatur- und Rückenverspannungen führen. Sie sehen also: Es lohnt sich, beim BH-Kauf auf die wichtigen Passformdetails zu achten. Das sorgt nicht nur für ein exzellentes Tragegefühl, sondern ebenso für eine attraktive weibliche Ausstrahlung –  absoluter Wohlfühlfaktor inklusive.

Optimaler BH: So finden Sie die ideale Größe und Passform
4 (80%) 13 Artikel bewerten