ANZEIGE: Home / Kochtipps / Köstlichstes aus dem Smoothie Mixer

Köstlichstes aus dem Smoothie Mixer

Fruchtig, köstlich und erfrischend. So könnte man in einem Satz die Smoothies erklären. Doch hinter ihnen steckt noch sehr viel mehr, als wir ahnen. Zum einen sind diese Mixgetränke aller Art höchst vitaminreich und je nach den Mixturen und Inhalten sind sie reinste Energiebooster für unseren Körper. Wer sich die Mühe macht und sich selbst täglich seinen Lieblings-Smoothie mixt, hat eine gute Variante entdeckt, den täglichen Bedarf an wichtigen Spurenelementen, Mineralien und Vitaminen zu sich zu nehmen.

Die Welt der Smoothies ist groß und vielseitig und das Angebot an Ideen und Mixturen umso größer. Und auch die Hilfsmittel, wie die Smoothie-Mixer tragen dazu bei, dass sie mittlerweile weltweit größte Anerkennung finden. Hier sind Fantasie und auch Experimentierfreudigkeit wichtig, um den passenden Smoothie für sich ausfindig machen zu  können. Hier haben wir schon einmal die beliebtesten Smoothies auf einen Blick zum Nachmachen aufgeführt.

Fruchtig und mit Milch

Wer es gerne fruchtig mag, kann durchaus seiner Fantasie im Bezug auf verschiedene Mixturen und Zutaten in puncto Frucht freien Lauf lassen. Denn es gibt fast kaum eine Frucht, die nicht im geeigneten Smoothie-Mixer zerkleinert werden kann und schlussendlich fein püriert im Glas landet. Smoothie-Mixer, die man übrigens auch ganz gut unter Saftland.com findet, sind die idealen Partner fürs Feine. Denn nur mit einem richtigen Mixer für Smoothies lassen sich diese Getränke perfekt herstellen und zubereiten. Mit Frucht und Milch kann man hier kombinieren und so zum Beispiel einen Smoothie mit Grapefruit, Bananen, Johannisbeeren, Gerstengras und Milch mixen und ein köstliches Getränk zaubern.

Granny Smith Smoothie

Mit einem Entsafter und Mixer kann es losgehen. Hier gehören 40 Gramm Ingwer, vier Kiwis, 10 Gramm Salatgruke, zwei Granny Smith Äpfel, 250 ml Apfelsaft und Crushed Ice dazu. Kalium, Vitamin C und Phosphor sind hier die gesunden Träger für den Körper. Dieser Smoothie gehört schon eher zur Riege der Grünen Smoothies.

Papaya Guarana und Honig

 Hier sind 1 TL Guarana Pulver, 1 Becher ungesüßter Joghurt, 1 Banane, 1 Papaya und Eis die Zutaten für einen herrlich erfrischenden und schmackhaften Smoothie. Koffein, Vitamin C und E und auch Magnesium geben sich hier die Klinke in die Hand. Als winterlicher Vitaminbooster sehr willkommen.

Aprikosen und Orangen

Hier sollten es 100 Gramm Aprikosen sein, drei unbehandelte Orangen aus dem Bioladen, 20 g geriebener Ingwer, 150 ml Gründer Tee, und schlussendlich 3 EL Holunderhonig, um dem Ganzen etwas Süße geben zu können. Vitamin C, A und Karotinoide und Folsäure runden diesen Smoothie ab.

Grüne Smoothies mit Möhren und Petersilie

Wer gern Gemüse isst, aber nur selten dazu kommt es täglich zu sich nehmen zu können, kann auf Grün bei Smoothies setzen.Denn der Mähren-Petersilie Smoothie allein hat es was Vitamine angeht faustdick in sich. Dazu benötigt man 2 Möhren, 2 Bund glatte Petersilie, ½ TL Kürbiskernöl, Eiswürfel, fertig.

Apfel-Avocado und Kiwi

Hier sind eine ½ Zitrone, ½ reife Avocado, 1 Kiwi, 50 ml naturtrüber Apfelsaft, 100 ml Mineralwasser und Eiswürfel die Träger.

Kresse mit Gurke

Noch grüner geht es kaum. Man nehme 1 ganze Beet an Kresse, ½ Slatgruke, 100 ml Selleriesaft und Eiswürfel, fertig ist der köstliche und durchaus gesunde Smoothie.

Kürbis und Eis

 Ähnlich wie beim Kresse und Gurke Smoothie kann man auch mit dem Hokkaido Kürbis umgehen. Einfach das Gleiche nur in gleichen Anteilen mit Kürbis umsetzen und schon hat man einen herzlichen wie typischen Kürbisgeschmack. Ein köstlich Erlebnis und zugleich förderlich für einen gesunden Darm.

Die Feige als Süße nutzen

Den Grünen Smoothie egal mit welchen typisch gründen Zutaten er bestückt wird, ruhig einmal mit etwas Süße bestücken Wie beispielsweise mit der Feige. Sie ist nicht nur extrem gesund, sondern  schmeckt auch als Zutat sehr erfrischend wie süß zugleich.

Quitte im Smoothie?

Ja, das funktioniert tatsächlich. Allerdings sei hier gesagt, dass man schon ein Fan der Quitte sein muss, um sie als Smoothie genießen zu können. Die Quitte muss zudem absolut reif sein, damit sie überhaupt in einem Getränk verarbeite landen kann. Und: Manche genießen sie nur in gekochtem Zustand. Aber auch hierbei kann man variieren und mit Eis und Gurke oder auch Kresse und Petersilie das Ganze verfeinern und mischen. Wer einen Smoothie-Mixer hier zur Hand hat, ist klar im Vorteil, denn die sämige Konsistenz eines richtigen Smoothies macht das geschmackliche Rundum-Paket eines gesunden grünen Smoothies letztlich aus.

Ganz Grün von A bis Z

Der Spinat und Joghurt Smoothie ist wohl der Klassiker unter den Grünen Smoothies. Denn er steht für die Farbe Grün und auch für den grünen Inhalt, der so gesund für uns ist. Nicht nur Popeye suggerierte uns in seinen herrlichen Serien als Zeichentrickfigur, wie gesund und wichtig Spinat sein kann. Für diesen Smoothie benötigt man 250 g Baby-Spinat, vier Stiele Thymian, 400 g Joghurt, 20 g getrocknete Tomaten, 300 ml Molch, Salz, Cayennepfeffer, 1 Prise Zucker, 1 Spritzer Zitronensaft und einen Handvoll Eiswürfel.