Home / Fleckentfernung / Kirschflecken entfernen – so werden Sie die roten Obstflecken wieder los!

Kirschflecken entfernen – so werden Sie die roten Obstflecken wieder los!

© TR - Fotolia.com

In der Sommersaison ist allerorts gut Kirschenessen: ob als Snack frisch vom Baum, auf dem Obstkuchen, in der Grütze oder heiß zum Vanilleeis ist die rote Frucht beliebt bei Groß und Klein. Das in Kirschen vorkommende Flavonoid namens Anthocyan soll laut Studien das Gefäßsystem stärken und sogar Krebs vorbeugen. Darüber hinaus ist es ein starker Farbstoff, den auch die Lebensmittelindustrie aufgrund seiner Intensität gern verwendet. Was aber tun, wenn das tiefe Rot Kinderhände, Tischdecken, T-Shirts und Sommerkleider einfärbt? Wie Sie Sie Kirschflecken von den Gegenständen Ihrer Umgebung restlos wieder entfernen, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber. Zusätzlich erhalten Sie Tipps zu Hausmitteln und Reinigern, die beim Entfernen der Obstflecken helfen.

Kirschflecken auf verschiedenen Untergründen

Kirschflecken lassen sich prinzipiell von den meisten Untergründen entfernen – allein auf mit Dispersionfarbe gestrichenen Wänden bleiben manchmal Spuren erhalten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie die Obstflecken von unterschiedlichen Untergründen entfernen können:

MaterialHartnäckigkeit beim Entfernen
BaumwolleLeicht bis mittel: Säure löst die Farbstoffe der Kirsche gut an. Das erreichen Sie mit Mineralwasser, Zitrone, Essig oder einem Einweichen in Buttermilch. Danach die Kleidung einfach in der Maschine waschen und so die Flecken entfernen.
Seide, WolleMittlere Hartnäckigkeit: Empfindliche Textilien sollten Sie nicht einweichen, sondern vorsichtig mit Alkohol, Waschbenzin oder einem Spezialprodukt abtupfen.
Polstermöbel, TeppichMittlere Hartnäckigkeit: Hier heißt es: Sofort handeln! Besprühen Sie die Flecken entweder mit farblosem Glasreiniger oder mit einer Feinwaschmittellauge, um die Flecken zu entfernen.
TapeteSchwer zu entfernen: Bei einem Anstrich mit Latexfarbe lassen sich die Flecken wahrscheinlich restlos abwischen, wenn Sie zusätzlich Glasreiniger verwenden. Raufasertapete mit Dispersionsfarbe benötigt in den meisten Fällen einen lokalen Neuanstrich.

 

Kirschflecken entfernen – so geht’s:

Am besten lassen sich Kirschflecken entfernen, wenn sie noch frisch sind. Dabei sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Schritt: Spülen Sie den Fleck mit reichlich kohlensäurehaltigem Mineralwasser aus. In vielen Fällen reicht diese Maßnahme bereits aus, um die Verfärbung zu entfernen.
  2. Schritt: Falls der Kirschfleck nach dem Ausspülen noch sichtbar ist, weichen Sie ihn mit einem säurehaltigen Hausmittel ein. Dazu können Sie zum Beispiel Zitronensaft oder Essigessenz verwenden, je nachdem wie empfindlich das Gewebe ist. Weitere Hausmittel finden Sie in unserer Hausmittel-Liste.
  3. Schritt: Nach einer Einwirkzeit von mindestens einer halben Stunde spülen Sie das Kleidungsstück mit kaltem Wasser aus. Anschließend waschen Sie es wie gewohnt im üblichen Programm Ihrer Waschmaschine. Dies sollte die Obstflecken restlos entfernen.

Hausmittel gegen Kirschflecken

© Victoria М - Fotolia.com
© Victoria М – Fotolia.com

Wenn Sie Kirschflecken entfernen möchten, können Sie dabei auf sehr viele verschiedene Hausmittel bauen. Hier möchten wir Ihnen gängige Möglichkeiten zeigen:

  • Mineralwasser: Spülen Sie als Sofortmaßnahmen den Fleck mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser aus. Falls Sie keins zur Hand haben, behelfen Sie sich mit kaltem Wasser aus der Leitung.
  • Zitronensaft: Zitronensäure ist in der Lage, die in Kirschen enthaltene Gerbsäure zu lösen und den Fleck zu entfernen. Dafür träufeln Sie Zitronensaft auf die verschmutzte Stelle und lassen ihn einige Minuten lang einwirken. Falls Sie Zitronensäure in Pulverform in Ihrem Hausmittelschrank vorrätig haben, rühren Sie es mit etwas Wasser zu einer Paste an. Streichen Sie diese nun auf den Fleck. Anschließend spülen Sie das Kleidungsstück mit kaltem Wasser aus und waschen es wie üblich in der Maschine.
  • Essigessenz: Auch Essigsäure hat sich gegen Obstflecken bewährt. Gehen Sie dabei vor wie im Falle des Zitronensaftes. Vorsicht ist bei empfindlichen und bunten Geweben geboten: Die Essigsäure bleicht unter Umständen nicht nur den Fleck sondern auch das restliche Farbdesign. Somit ist Essig für besondere Kleidung nicht zu empfehlen.
  • Waschsoda: Insbesondere für weiße Wäsche eignet sich diese Anwendung. Mischen Sie etwas Soda mit Wasser zu einer Lösung und weichen Sie das verfleckte Kleidungsstück darin ein. Anschließend wird es in der Waschmaschine bei der höchstmöglichen Temperatur durchgewaschen.so lassen sich auch hartnäckige Obstflecken entfernen.
  • Gallseife: Den Klassiker aus Rindergalle und Kernseife setzte schon Oma erfolgreich gegen Kirschenflecken ein. Reiben Sie zum Entfernen den Fleck mit Gallseife ein und lassen Sie das Mittel einige Minuten lang in die Faser einziehen. Danach geben Sie das betroffene Kleidungsstück in einen normalen Waschgang – allerdings ohne die Gallseife vorher auszuspülen.
  • Milch oder Buttermilch: Auch ein Einweichen in Milch kann das Festsetzen des Kirschfleckes verhindern und ein anschließendes Entfernen erleichtern. Diese Behandlung können Sie auch mit empfindlicherem Gewebe durchführen – am besten über Nacht. Anschließend waschen Sie das Kleidungsstück im gewohnten Waschmaschinenprogramm.
  • Kondensmilch: Das Fett in der Kondensmilch soll helfen, die Farbstoffe der Kirsche aus Textilfasern zu lösen. Beträufeln Sie dafür den Fleck mit Kondensmilch und lassen Sie sie 5 Minuten lang einwirken. Danach spülen Sie die Stelle an der Kleidung mit reichlich Mineralwasser wieder aus.
  • Sauerkraut: Ein verrückter Tipp aus Großmutters Zeiten. Die Milchsäurebakterien und Enzyme im Sauerkraut helfen, die Gerbsäure der Kirschen zu lösen und den Fleck zu entfernen. Legen Sie etwas Sauerkraut auf die betroffene Stelle und lassen Sie es eine Stunde lang einwirken. Anschließend nehmen Sie das Kraut wieder ab und waschen die Kleidung wie gewohnt. Diese Methode funktioniert allerdings nur mit rohem Sauerkraut aus dem Naturkostladen, das noch aktive Enzyme enthält. Weinsauerkraut aus der Konserve ist in dieser Hinsicht bereits „abgetötet“.
  • Sonne: Die ehemals weiße Tischdecke bekommen Sie nach einer Kirschorgie besonders gut wieder strahlend rein, wenn Sie sie nach dem Waschen ins pralle Sonnenlicht zum Trocknen aufhängen. Dadurch werden eventuelle Rückstände von Flecken auf natürlichem Wege ausgebleicht.

Spezialreiniger und Putzhelfer

© Bacho Foto - Fotolia.com
© Bacho Foto – Fotolia.com

Wenn Hausmittel nicht die gewünschte Wirkung erzielen, haben Sie zum Entfernen von Kirschflecken noch folgende Möglichkeiten:

  • Fleckenentferner für Obst und Getränke: Flüssige Spezialfleckenentferner sind sowohl für waschbare als auch für nicht waschbare Textilien geeignet. Tupfen Sie die Flüssigkeit mit einem sauberen Tuch auf den Fleck auf. Indem Sie eine Untertasse darunter legen, tränken Sie die befleckte Stelle, ohne das übrige Gewebe in Mitleidenschaft zu ziehen. Nach der Behandlung dürfen unempfindliche Stücke in die Maschinenwäsche, sensible Kleidung tupfen Sie mit einem feuchten Tuch ab.
  • Fleckensalz: Das Pulver mit der zusätzlichen Fleckenlösekraft dosieren Sie nach Angabe des Herstellers direkt ins Waschmittelfach. Neben Getränke- und Obstflecken eignet sich Fleckensalz auch dazu Fettflecken zu entfernen.
  • Vorwaschgel und -spray: Diese Produkte enthalten häufig aktiven Sauerstoff und tragen das Präfix „Oxi“ im Namen. Bringen Sie das Produkt vor der Maschinenwäsche auf den Kirschfleck auf, lassen Sie es nach Packungsangabe einwirken und starten Sie anschließend den Waschgang. So entfernen Sie die Obstflecken zuverlässig von der Kleidung oder der Tischdecke.

Fazit

Sommer, Sonne – Kuchen und Kirschsaft. Wenn Sie färbende Speisen mit Kirschen oder roten Beeren in der warmen Jahreszeit unter freiem Himmel essen, hat das den Vorteil, dass rote Flecken nicht auf Sofa, Teppich und Tapete landen können. Sie aus diesen drei Untergründen zu entfernen, ist mit den richtigen Hausmitteln zwar möglich, erfordert aber einen gewissen Aufwand. Kleidung und Tischwäsche hingegen befreien Sie relativ einfach von Kirschflecken – vor allem, wenn Sie schnell handeln. Im Notfall helfen zudem spezielle Reiniger, um die Flecken zu entfernen.

Kirschflecken entfernen – so werden Sie die roten Obstflecken wieder los!
3.8 (76.67%) 24 Artikel bewerten