ANZEIGE: Home / Selbst gemacht / Holz ist nicht nur nützlich, sondern auch dekorativ

Holz ist nicht nur nützlich, sondern auch dekorativ

Der Rohstoff Holz wird aus Bäumen gewonnen, welche uns im täglichen Geschehen andauernd begegnen. Holz kann für viele Produkte eingesetzt werden und erlangt dadurch eine besondere Verwendung, oder ein künstlich erzeugtes Erscheinungsbild, welches die Innenausstattung eines Zuhauses möbliert. Ebenfalls ist ein Holzstück nicht gleich ein Holzstück, denn ein Baum ist so viel mehr als das. Er spendet einem jeden von uns Schatten, wirkt ästhetisch in der Natur und ist ein wichtiger Sauerstofflieferant. Den Sauerstoff benötigen wir Menschen alle zum Leben und ein Baum versorgt uns tagtäglich mit diesem Wunder. Dank dieser Eigenschaft können wir getrost tief ein- und ausatmen. Ein ausgewachsener Baum produziert in der Regel für 10 Menschen den nötigen Sauerstoff, den ein jeder von uns am Tag benötigt. Doch das ist noch nicht alles, denn Holz kann so vielseitig sein.

nicht nur nützlich, sondern auch dekorativ
nicht nur nützlich, sondern auch dekorativ, Bild: pixabay

Holz ist nicht nur einfach Holz, denn es kann so viel mehr

Holz besteht aus mehreren Schichten, welche zum einen eine hohe Festigkeit bildet und zum anderen ästhetisch wirken kann. Durch die Vielseitigkeit von Holz kann man unter anderem eine 3 Schichtplatte Eiche verwenden, da diese durch viele Faktoren ein Solides Stück Holz ist. Sie überzeugen nicht nur im technischen Sinne, sondern übertreffen auch in ihrer Optik. Die 3 Schichtplatten lassen sich demnach ideal für den Möbelbau, Tischplatten, Innenausbau und Dekorationselementen gebrauchen.

Die 3 Schichtplatte überzeugt mit:

  • 2 Decklagen: durchgehende Lamellen
  • 1 Mittellage: kreuzweise verleimte Lamellen
  • beidseitig geschliffen
  • Güteklasse A/B
  • FSC®-zertifiziert

Ebenfalls ist dieses ideal für alle gängigen Massivholzanwendungen, da:

  • Es eine sehr hohe Festigkeit besitzt
  • Es gebrauchsfertig ist
  • Es zeitsparend ist
  • Es preisgünstig ist
  • Es, die garantierte Holzfeuchte einhält
  • Es, eine platzsparende Lagerung, beinhaltet

Durch die durchgehenden Lamellen der 3 Schichtholzplatten sind diese enorm belastbar und eignen sich ideal für alle Massivholzanwendungen. Ebenfalls sind sie einfach im Vergleich zu anderen Holzplatten und wirken zudem optisch sehr ansprechend. Zudem sind 3 Schichtplatten in ihrer Beschaffenheit so, dass sie zusätzlich zu der Verarbeitung geschliffen, gebürstet, lasiert, geölt oder lackiert werden können.

Der Holzaufbau

  • Entstehung von Holz
  • Aufbau und Struktur von Holz
  • Zusammensetzung von Holz
  • Die Jahresringe: Frühholz und Spätholz
  • Einteilung der Holzarten
  • Die Härte von Holz

Entstehung von Holz

In der Schule lernten wir, dass ein Baum aus Wurzeln, einem Stamm und einer Baumkrone besteht. Dieses ist auch heute noch der Faktor quo, doch überwiegend besteht ein solcher nur aus Wurzeln, welche die Nährstoffe aus dem Boden einsaugen, diese Filtern und dank Fotosynthese in Sauerstoff umwandeln und dieses an uns abgeben.

Aufbau und Struktur von Holz

Der Stamm eines Baumes besteht aus mehreren Schichten. Für das bloße Auge ist jedoch nur eine sichtbar. Im Grunde besteht ein Baumstamm, wenn er mittels Querschnitt zertrennt, wird aus:

  • Der Außenrinde (Borke)
  • Der Innenrinde (Bast)
  • Der Zuwachsschicht (Kambium)

Ebenfalls unterteilen Fachleute einen Baumstamm in:

  • Splintholz
  • Kernholz

Zusammensetzung von Holz

Das Holz eines Baumes ist ein lebender Organismus und besteht aus mehreren eigenständigen Zellen. Die Zellen werden wie folgt aufgeteilt:

  • Zellulose 40-60 %
  • Lignin 20-40 %
  • Hemicellulose 0,3-10 %

Die Jahresringe: Frühholz und Spätholz

Die Jahresringe unterscheiden sich zwischen dem Holz, welches im Frühjahr, Sommer oder Spätsommer abgetragen wurde. Fachlich gesehen werden diese in Phasen unterteilt, welche bei der Verarbeitung von Holz eine große Rolle spielen.

  • Ruhephase (November -Februar)
  • Mobilisierungsphase (März, April)
  • Wachstumsphase – Frühholz (Mai – Juli)
  • Depositionsphase – Spätholz (August – Oktober)

Einteilung der Holzarten

Holz wird ebenfalls in vier verschiedenen Holzarten eingeteilt, welche sich demnach anders verarbeiten lassen und sowohl in ihrer Struktur als auch in ihrem Aussehen einer anderen Verwendung zugeordnet werden.

  • Splintholz
  • Kernholz
  • Reifholz
  • Kernreifholz

Die Härte von Holz

Auch bei der Härte von Holz trifft man Unterschiede. Dieses wird abhängig von der Dichte bzw. der Breite der Jahresringe gemacht.  Eng aneinander liegende Jahresringe werden feinjähriges Holz genannt. Wenn die Jahresringe weit auseinander liegen, spricht man von grobjähriges Holz.

4.3/5 - (19 votes)