ANZEIGE: Home / Allgemein / Do it yourself: Diese Haushaltsprodukte könnt ihr ganz einfach selber reparieren

Do it yourself: Diese Haushaltsprodukte könnt ihr ganz einfach selber reparieren

Im Haushalt können immer mal wieder Dinge den Geist aufgeben, doch nicht sofort muss deshalb in den Laden gerannt und Neues gekauft werden.

Stattdessen bietet sich oft eine Reparatur statt Neukauf an, weil dies Geld spart und mit einigem Geschick selbst ohne Einsatz eines Handwerkers oder Elektrikers bewerkstelligt werden kann.

Wir haben in unserem Artikel ein paar Tipps zusammengetragen, welche Haushaltsprodukte sich relativ einfach mit wenig Zeit und Geld reparieren lassen.

Quietschende Türen

Eine quietschende oder schwergängige Türr kann ein auf Dauer ein Ärgernis sein. In zwei Sachverhalten wirkt ein wenig Öl bzw. Graphitpaste echt Wunder. Per Wattestäbchen wird die Flüssigkeit auf die Scharniere aufgetragen.

In manchen Fällen funktionieren die Schließzylinder nicht richtig und müssen ausgetauscht werden. Hierfür sind nur ein paar Schritte notwendig und ist innerhalb von Minuten erfolgreich erledigt.

Reißverschlüsse

Ein Reißverschluss, der klemmt oder unterhalb des Schiebers aufgeht kann einen Nerven kosten und dies vor allem wenn dies die Lieblingsjeans betrifft.

Falls der Reißverschluss unterhalb des Schiebers aufgehen sollte, deutet dies auf einen ausgeleierten Schieber hin oder die Bänder sind mittlerweile zu locker miteinander verbunden. Der Schieber wird hierbei mittels einer Zange sowohl oberhalb als auch unterhalb leicht zugedrückt, danach dürfte sich der Reißverschluss wie immer schließen lassen.

Klemmende Reißverschlüsse sind ärgerlich, doch am einfachsten wird dies Problem gelöst, indem er schnell hintereinander auf und zu gemacht wird. Bei diesem Vorgang erfolgt eine Entgratung der Metallzähne. Hilfreich sind ein paar Tropfen Öl oder Graphit, wodurch der Reißverschluss wieder geschmeidig bewegt werden kann.

Beschädigter Glastisch

In einem Moment der Unachtsamkeit kann es passieren, dass der geliebte Glastisch im Wohnzimmer durch einen herunterfallenden Gegenstand einen Bruch oder Loch erleidet. Hier ist der Einsatz einer Acrylglasplatte empfehlenswert und ist mit ein paar Handgriffen unter fachlicher Anleitung in einem überschaubaren Zeitrahmen erledigt. Sogar online bekommt man mittlerweile ziemlich einfach Acrylglasplatten zu Kaufen.

Tropfender Abfluss

Ein tropfender Abfluss kann das Material des Unterschranks aufquellen lassen und im schlimmsten Fall den Austausch von Küchenelementen erfordern.

Die Demontage des Abflusses ist eine unangenehme Angelegenheit, da er vollständig zerlegt, gereinigt und wieder zusammengebaut werden muss.

Die bessere Alternative ist ein neuer Abfluss und die Kosten für ein solches Abfluss-Set belaufen sich im Baumarkt auf maximal 20 Euro. Beim Einsetzen darauf achten, dass die Dichtungen richtig sitzen.

USB-Kabel

Das USB-Kabel eines Smartphones zum Aufladen des Akkus kann im Verlauf der Zeit einen Verschleiß aufweisen und etwa Risse in der Ummantelung zeigen. Ein Panzertape ist hier ein wertvoller Helfer, welches einfach um den beschädigten Teil der Ummantelung gewickelt wird. Wenn das USB-Kabel seinen Geist aufgegeben und nicht mehr funktionieren sollte, ist ein Austausch die beste Alternative. Im Handel sind die Kabel für wenig Geld erhältlich.

Fazit

Jeder wurde in seinem Haushalt schon einmal mit beschädigten Objekten, Geräten, Möbeln und Einrichtungsgegenständen konfrontiert. Nicht immer muss direkt Neues gekauft werden, wie Sie in unserem Artikel lesen konnten. Eine Reparatur ist in den meisten Fällen die bessere Alternative, spart Geld, schont die Umwelt, ist nachhaltig und erfordert nur ein wenig Zeitaufwand. Viele Dinge lassen sich mit ein paar Handgriffen und Werkzeugen in relativ kurzer Zeit selbst reparieren.