ANZEIGE: Home / Wohnen / Wie man einen Kinderspielplatz aus Holz für sein Haus auswählt

Wie man einen Kinderspielplatz aus Holz für sein Haus auswählt

Kinder lieben es, aktiv zu sein, zu rennen, zu springen und neue Höhen zu erklimmen. Körperliche Aktivität ist gut für die Entwicklung eines Kindes. Aber das Wetter draußen ist nicht immer gut genug. Der Kinderspielplatz aus Holz, der auf kidsmont.de ausgewählt werden kann, ermöglicht es, sich auch bei schlechtem Wetter zu bewegen. Es ist wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie bei der Auswahl achten müssen.

Egal, ob Sie eine einfache Sprossenwand für Kinder oder eine Sportanlage mit vielen Funktionen wie Kletterseilen und Gymnastikringen suchen, es ist leicht, das richtige Modell für Sie zu finden.

Sportecke für das Kinderzimmer: Hinweise zur Auswahl

Die Sportanlage muss in das Zimmer des Kindes passen, ohne wertvollen Platz für das normale Leben des Kindes zu beanspruchen. Die Standardhöhen von 220 cm bis 240 cm sind verfügbar. Es gibt auch Varianten, die an die Größe des Raumes angepasst werden können. Die Länge des Komplexes kann zwischen 1 und 4 Metern variieren.

Zusammenbau und Befestigung

Es ist wichtig zu entscheiden, wie viel Installationsarbeit Sie zu leisten bereit sind. Es gibt Kindersportgeräte aus Holz, die durch Verkeilen zwischen Boden und Decke ohne Bohren befestigt werden können. Einige Modelle können auch in der Mitte des Raumes aufgestellt werden. Sie können auch Gymnastikanlagen kaufen, die mit selbstschneidenden Schrauben an der Wand befestigt werden. Je mehr Elemente die Ecke enthält, desto mehr Aufmerksamkeit muss der Befestigung gewidmet werden.

Ausstattung

Moderne Sportanlagen für Kinder sind mehr als nur eine Reihe von Geräten für Turnübungen. Es gibt Modelle, die das Kinderzimmer in einen echten Vergnügungspark verwandeln können. Es gibt Versionen mit Querstangen, einem Kletternetz, einem Kletterseil und Gymnastikringen. Je mehr Elemente vorhanden sind, desto nützlicher wird diese Sportecke für Ihr Kind sein.

Ratschläge zum Alter

Die meisten Sportanlagen sind für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Es gibt keine obere Altersgrenze. Auch erwachsene Kinder können sie nutzen. In diesem Zusammenhang sollte auf die Stabilität geachtet werden. Es ist wichtig, dass der Spielplatz für alle sicher und bequem ist.

Haltbarkeit

Auch erwachsene Familienmitglieder können mit den meisten Sportgeräten problemlos Gymnastik machen. Die Tragfähigkeit liegt häufig zwischen 100 und 130 kg. Optionale Ausrüstungen, wie z. B. Kletterseile, haben oft eine geringere Tragfähigkeit von bis zu 80 kg. Je höher diese Zahlen sind, desto besser. Auch wenn die Kinderecke nicht von Erwachsenen genutzt wird, müssen Sie berücksichtigen, dass das Kind wächst und sein Gewicht zunimmt.

Warum sollte man sich für eine Sportanlage aus Holz entscheiden?

Die Wahl des Materials, aus dem eine Sportanlage gebaut werden soll, verdient besondere Aufmerksamkeit. Holz ist eine ausgezeichnete Wahl und hat viele Vorteile. Buche und Kiefer sind nach wie vor die begehrtesten Sprossenwände.

  1. Umweltfreundlich. Das Material gibt keine Schadstoffe ab, ein gutes Mikroklima im Kinderzimmer ist gewährleistet.
  2. Ästhetik. Sportanlagen aus Holz lassen sich perfekt mit Kindermöbeln kombinieren und fügen sich in das Gesamtdesignkonzept ein. Es stehen verschiedene Farbvarianten zur Verfügung, so dass es einfach ist, die richtige Variante zu wählen.
  3. Zuverlässig. Dank der Wahl von dauerhaftem Holz und hochwertigem Installationsmaterial halten die Sportanlagen auch schweren Belastungen stand und haben eine lange Lebensdauer.

Die Sportanlage aus Holz ist eine beliebte Aktivität im Kinderzimmer. Machen Sie Ihrem Kind eine Freude und sorgen Sie noch heute für seine körperliche Entwicklung!

3.9/5 - (15 votes)